Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Weinfelder Messe für die «Best Ager» soll zum Verweilen und Austauschen einladen

Am Freitag startet die dreitägige Messe «die50plus» parallel zur «inhaus». Die Messemacher wollen mit dem neuen Slogan «Mitten im Leben» auch ein jüngeres Publikum ansprechen.
Mario Testa
Dieses Jahr bietet die Messe noch mehr Gelegenheit zum Verweilen in den Ausstellungen. (Bild: Mario Testa, 2. März 2018)

Dieses Jahr bietet die Messe noch mehr Gelegenheit zum Verweilen in den Ausstellungen. (Bild: Mario Testa, 2. März 2018)

Das Konzept für die Messe rund um die Themen Freizeit, Reisen, Wissen, Vorsorge und Wohlfühlen für die Generation der über 50-Jährigen bleibt das selbe. «Trotzdem haben wir uns Gedanken gemacht und uns überlegt, wo wir noch etwas <schrüübele> können an unserem Auftritt», sagt Messen-Weinfelden- Präsident Peter Joss.

Ein Mix aus Lockerheit und ernsthaften Themen

Das Resultat der Überlegungen waren der neue Slogan und die Hervorhebung der fünf Themenwelten. «Uns geht es darum, alle <Best Ager> anzusprechen, also alle, die in den zweiten Lebensabschnitt wechseln. Für sie – aber auch für ihre Angehörigen – geht es darum, sich erste Gedanken über die Pensionierung und die Zeit danach zu machen.» Neu sind dieses Jahr, bei der dritten Ausgabe der «die50plus», die sogenannten Pop-up-Messen.

Gregor Wegmüller, Messeleiter Weinfelden. (Bild: PD)

Gregor Wegmüller, Messeleiter Weinfelden. (Bild: PD)

«Das sind jeden Tag wechselnde Ausstellungen», sagt Messeleiter Gregor Wegmüller. «Am Freitag ist das Thema <Bildung Thurgau>, am Samstag <Ausflug Thurgau> und am Sonntag <Gesundheit Thurgau>.» Nebst diesen wechselnden Ausstellungen präsentieren sich an der Messe über 60 Anbieter mit ihren Produkten und Dienstleistungen.

«Wir haben versucht, einen guten Mix zwischen Lockerheit und ernsthaften Themen zu bieten», sagt Wegmüller.

«Zudem haben wir mehr Möglichkeiten für die Besucher geschaffen, um etwas zu verweilen und sich austauschen zu können. Dazu gibt es ein Reiselust-Kino, eine Leselounge oder die Showküche.»

Beni Turnheer kommt als Stargast

Dazu werden an allen Messetagen in mehreren Foren mitten in den Ausstellungen Vorträge gehalten. Stargast an der diesjährigen «die50plus» ist Beni Thurnheer. Der bekannte Fernsehmoderator mit Heimatort Weinfelden erzählt im Rahmen eines Podium-Talks am Freitagnachmittag um 14.15 Uhr im Messerestaurant über seine Erfahrungen mit dem Älterwerden und der Pensionierung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.