Weinfelden wird am Wochenende zur doppelten Messestadt 

Am Freitag, 28. Februar, fällt der Startschuss für die ersten beiden Frühlingsmessen «inhaus» und «die50plus». Beide Messen sind miteinander verbunden und dauern bis am Sonntagabend.

Hören
Drucken
Teilen
Vergangenes Jahr hielt TV-Moderator Bernhard Turnheer die Eröffnungsrede an der Messe «die50plus» in Weinfelden.

Vergangenes Jahr hielt TV-Moderator Bernhard Turnheer die Eröffnungsrede an der Messe «die50plus» in Weinfelden. 

(Bild: Reto Martin)

(red) Die Inhaus beschäftigt sich mit allem, was aktuelle Trends, Designs, Handwerkliches sowie technische Neuheiten rund ums Eigenheim betrifft. Nebst 80 Ausstellern sorgen auch Sonderausstellungen, die Regionalmeisterschaft der Elektroinstallateure, Showgärten und Kurzvorträge für zahlreiche Höhepunkte an der Ostschweizer Messe für Wohnen, Haus und Garten.

Die Aussteller beraten mit ihrer Fachkompetenz, Sonderausstellungen wie etwa zum Thema «Zurück zur Natur» oder zum Bad als Komfortzone ergänzen das Angebot. Die Besucher der Inhaus können an den Ständen selber ausprobieren oder ganz konkret Lösungen und Ideen für ihr Wünsche finden.

«Vor allem für emotionale Themen wie das eigene Zuhause sei die Messe eine hervorragende Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren und neue Ideen zu sammeln»

schreiben die Veranstalter in einer Mitteilung. Täglich finden Referate im Inhaus-Forum statt. Fachleute informieren zu aktuellen Wohn- und Bauthemen. Die Referate sind für alle Messebesucher kostenlos und dauern zwischen 30 bis 40 Minuten.

Den Messebesucher wird in Weinfelden vieles geboten.

Den Messebesucher wird in Weinfelden vieles geboten. 

(Bild: Donato Caspari)

Viele Themen für die zweite Lebenshälfte

Besucher der Inhaus können mit ihrem Ticket auch die gleichzeitig stattfindende «die50plus» besuchen. Über 60 Aussteller informieren und beraten zu den Hauptthemen Freizeit, Reisen, Vorsorge und Wohlfühlen in der zweiten Lebenshälfte. Zudem finden über 40 Kurzvorträge zu diversen Aspekten im Alter statt. Abgerundet wird der Anlass durch Aktivitäten zum Zuschauen oder Mitmachen.

Mehr zum Thema