Weinfelden
Die Stadt führt den Frühlingsmarkt in Weinfelden durch

Am Mittwoch, 12. Mai, herrscht in der Weinfelder Innenstadt wieder reges Markttreiben. Die Organisatoren vom Amt für Sicherheit haben beschlossen, den Frühlingsmarkt mit einem Schutzkonzept durchzuführen.

Mario Testa
Merken
Drucken
Teilen
Zwei Mädchen interessieren sich für Plüschtiere an einem Stand des Weinfelder Frühlingsmarktes 2019.

Zwei Mädchen interessieren sich für Plüschtiere an einem Stand des Weinfelder Frühlingsmarktes 2019.

Bild: Reto Martin (Weinfelden, 8. Mai 2019)

Der Frühlingsmarkt findet statt – und das Interesse der Aussteller ist gross. «Wir haben eine grössere Nachfrage als in den Vorjahren. Rund 60 Markthändler werden teilnehmen. Nach einer Durststrecke sind sie angewiesen auf die Märkte als Verkaufsplattform», sagt der Weinfelder Marktchef Patrick Schwager. «Wie viele es nächsten Mittwoch genau sind, kann noch variieren. Das Schutzkonzept besagt, dass die Marktfahrer nur teilnehmen dürfen, wenn sie gesund sind.»

Die Stadt habe sich beim Schutzkonzept an die Vorgabe des Schweizerischen Marktverbandes gehalten und das Konzept an die Weinfelder Begebenheiten angepasst.

«Es gilt sicher eine Maskenpflicht für alle auf dem ganzen Gelände – für Besucher und Marktfahrer.»

Dazu müssten die Händler noch weitere Vorgaben einhalten. Sie müssen beispielsweise ausgerüstet sein mit Desinfektionsmittel und sie müssen Markierungen anbringen, damit die Kundschaft nur tröpfchenweise an den Stand tritt. Auch Foodstände wird es haben, dort gilt jedoch Take-away oder dann bei Sitzgelegenheiten bei den Ständen das Contact-Tracing wie in der Gastronomie.

Weniger Stände in engen Strassen

Der Marktchef achtet seinerseits darauf, dass der Personenfluss auf dem Marktplatz und der Rathausstrasse ohne Probleme stattfinden kann. «An der engen Rathausstrasse werden wir deshalb Stände beispielsweise nur auf einer Seite aufstellen. Dazu achten wir darauf, dass es zwischen den Ständen genügend Abstand hat», sagt Patrick Schwager.

Der Frühlingsmarkt in Weinfelden beginnt am Mittwoch, 12. Mai, um 9 Uhr, und dauert bis 18 Uhr. «Von unserer Seite ist die Vorfreude gross, wieder etwas machen zu können», sagt Schwager.