Weihnachtseinkauf
Der Amriswiler Weihnachtsmarkt findet trotz Corona statt

Überall hagelt es Absagen. Der Weihnachtsmarkt in Amriswil wird trotzdem durchgeführt. Dieses Jahr aber mit mehr Platz und mehr Abstand.

Alessa Sprinz
Drucken
Teilen
Ein Stand am letztjährigen Weihnachtsmarkt in Amriswil.

Ein Stand am letztjährigen Weihnachtsmarkt in Amriswil.

Reto Martin (7. Dezember 2019)

Der Weihnachtsmarkt ist bereits seit 25 Jahren Bestandteil des Weihnachtseinkaufs. Am Samstag, 5. Dezember, findet er zum 26. Mal im Stadtzentrum statt. «Ja, wir wollen den Markt durchführen», bestätigt Renate Ullmann, Organisatorin des Weihnachtsmarkts, auf Anfrage. Es würden die vom Bundesamt für Gesundheit vorgegebenen Massnahmen eingehalten werden.

Jeder muss eine Maske tragen

Ullmann macht sich jetzt weniger Sorgen, als noch vor den neusten Coronabestimmungen. «Vorher war alles ein bisschen schwammig.» Jetzt sei klar:

«Bei uns auf dem Markt müssen alle eine Maske tragen.»

Mit dieser Pflicht habe man auch die Möglichkeit, eine Person wegzuschicken, wenn sie keine Maske trägt.

Solche Bilder werden voraussichtlich auch dieses Jahr wieder zu sehen sein.

Solche Bilder werden voraussichtlich auch dieses Jahr wieder zu sehen sein.

Reto Martin (7. Dezember 2019)

Weil für den Markt jetzt auch der Parkplatz Ost genutzt werden kann, habe man mehr Platz, sagt Ullmann. Das schaffe auch Platz fürs Konsumieren, was nur im Sitzen getan werden darf.

Es würden Tische dafür aufgestellt, sagt Ullmann. Dass bei einem übermässigen Alkoholkonsum die Abstandsregeln vergessen werden, glaubt Ullmann nicht. «Es ist ein Handwerkermarkt.» Das lade nicht zum «festbrüdern» ein, sagt sie.

Informationen zum Markt auf der Homepage: amriswiler-weihnachtsmarkt.ch