wechsel

Die Feuerwehr Wäldi-Raperswilen hat einen neuen Kommandanten

Marcel Gerber übernimmt die Leitung des Zweckverbandes per Anfang des Jahres von Peter Haldemann.

Drucken
Teilen
Peter Haldemann übergibt die Kommandantur der Feuerwehr an Marcel Gerber.

Peter Haldemann übergibt die Kommandantur der Feuerwehr an Marcel Gerber.

(Bild: PD)

(red) Die Feuerwehren der Gemeinden Wäldi und Raperswilen haben per 1. Januar 2010 ihre Kräfte gebündelt und sorgen in der Form eines Zweckverbandes für die Sicherheit der Einwohnerinnen und Einwohner.

Peter Haldemann war damals bereits als Atemschutzoffizier wesentlich an der Ausbildung und der Rekrutierung von Feuerwehrmännern und -frauen beteiligt. Seit 2013 führte er als Kommandant die Feuerwehr Wäldi-Raperswilen. Mit viel Herzblut förderte er zusammen mit dem Kader gezielt den Nachwuchs, sodass nun eine breit abgestützte und schlagkräftige Mannschaft bereitsteht. Per Ende 2020 hat Peter Haldemann das Amt als Kommandant an Marcel Gerber übergeben. Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation fand die offizielle Übergabe im Rahmen der Feuerschutzkommission statt. Die Gemeinderäte von Wäldi und Raperswilen bedanken sich bei Peter Haldemann ganz herzlich für sein grosses und zuverlässiges Engagement im Bereich der Feuerwehr.

Marcel Gerber ist seit 2004 Angehöriger der Feuerwehr. Sein Fachwissen und Engagement für die Feuerwehr Wäldi-Raperswilen wird von der Mannschaft und dem Kommando sehr geschätzt. Ursprünglich in Raperswilen wohnhaft, führt er seit 2015 zusammen mit seiner Frau Rebecca als Pächter den Gutsbetrieb Brunegg in Tägerwilen. Die Gemeinderäte von Wäldi und Raperswilen gratulieren Marcel Gerber zu seiner neuen Funktion als Kommandant der Feuerwehr Wäldi-Raperswilen und wünschen einen guten Start in die für die Bevölkerung wichtige Aufgabe.