Wahlsonntag
Zwei Schulgemeinden im Lauchetal wählen am Sonntag

Die Stimmberechtigten der Primarschulgemeinde Regio Märwil und der Sekundarschule Affeltrangen werden am Sonntag an die Urne gebeten. Zur Abstimmung kommen Budgets, dazu gibt es Wahlen.

Mario Testa
Merken
Drucken
Teilen
Roger Holenstein tritt nach zwölf Jahren als Präsident der Sekundarschulgemeinde Affeltrangen nicht mehr zur Wiederwahl an.

Roger Holenstein tritt nach zwölf Jahren als Präsident der Sekundarschulgemeinde Affeltrangen nicht mehr zur Wiederwahl an.

Bild: Donato Caspari

24 Jahre lang war Roger Holenstein Mitglied der Sekundarschulbehörde von Affeltrangen, die vergangenen zwölf Jahre als Präsident. Nun tritt er am Sonntag nicht mehr zu den Gesamterneuerungswahlen an. An seiner Stelle kandidiert Felix Diggelmann aus Märwil fürs Schulpräsidium.

Felix Diggelmann kandidiert für das Präsidium der Sekundarschulgemeinde Affeltrangen.

Felix Diggelmann kandidiert für das Präsidium der Sekundarschulgemeinde Affeltrangen.

Bild: PD

Der 48-Jährige war Schulleiter und zuvor auch Behördenmitglied der Primarschule Regio Märwil. Am Sonntag entscheiden die Stimmberechtigten an der Urne über seine Wahl und die der beiden Behördenmitglieder Renata Franciello (Märwil) und Urs Geser (Lommis).

Neue Computer für 150’000 Franken

Des Weiteren kommen sechs Sachgeschäfte zur Abstimmung. Unter anderem befinden die Stimmberechtigten über die Rechnung 2020, die mit einem Überschuss von fast 600’000 Franken abschliesst sowie über die Reduktion des Steuerfusses um vier Punkte auf neu 27 Prozent.

Zur Abstimmung kommt ebenso das Budget 2021, das bei fast ausgeglichenen Einnahmen und Ausgaben von 5,78 Millionen Franken mit einem kleinen Defizit von 3700 Franken rechnet. Zu guter Letzt kommt ein Kreditantrag zur Abstimmung. Die Behörde möchte für 150’000 Franken neue Informatikgeräte für die Schülerinnen und Schüler beschaffen.

Primarschule Regio Märwil

Wahlen und Abstimmungen

Auch die Stimmberechtigten der Primarschulgemeinde Regio Märwil werden am Sonntag an die Urne gebeten. Sie bestimmen über die Jahresrechnung 2020, die mit einem Überschuss von knapp 85’000 Franken rechnet. Im Budget 2021 rechnet die Behörde bei einem gleichbleibenden Steuerfuss von 63 Prozent mit einem Rückschlag von rund 280’000 Franken. Zur Abstimmung kommt auch ein Kredit über 70’000 Franken zur Anschaffung eines neuen Schulbusses.

Renata Franciello, Präsidentin Primarschule Regio Märwil.

Renata Franciello, Präsidentin Primarschule Regio Märwil.

Bild: Mario Testa

Zur Wiederwahl in die Schulbehörde stellen sich Präsidentin Renata Franciello und die drei Behördenmitglieder Bernadette Greminger, Manuel Humbel und Sandro Körber. Für den vierten Sitz hat sich während der offiziellen Frist kein Kandidat gemeldet.