Vor dem Cup-Hit Calcio Kreuzlingen gegen FC Luzern: «Wir wollen ein grosses Fussballfest feiern»

Es gibt viel zu tun vor dem Spiel des Jahres: Die Trikot-Sponsoren werden ausgelost, die Moderation des TV-Spiels macht ein alter Bekannter und die Luzerner freuen sich auf einen Fanmarsch auf der Hafenstrasse.

Urs Brüschweiler
Merken
Drucken
Teilen
AS Calcio-Präsident Marcus Meloni, Losfee und Stadtpräsident Thomas Niederberger und Calcio-Vizepräsident Daniele Scardino. (Bild: Reto Martin)

AS Calcio-Präsident Marcus Meloni, Losfee und Stadtpräsident Thomas Niederberger und Calcio-Vizepräsident Daniele Scardino. (Bild: Reto Martin)

Der Stadtpräsident spielt die Glücksfee. Als bekennender Fussballfan freut sich Thomas Niederberger sowieso über das Los der AS Calcio, die im Schweizer Cup gegen den FC Luzern antreten darf. Am Mittwochabend kam ihm die Aufgabe zuteil, den Trikotsponsor der Gastgeber für das grosse Spiel zu bestimmen. 90 Private und Firmen hatten für 500 Franken ein Los erstanden, in der Hoffnung ihre Werbung stehe dann auf den Leibchen der Calcio-Kicker. Der glückliche Gewinner stand dann allerdings erst im dritten Anlauf fest, weil die ersten beiden Gezogenen dankend verzichteten. So werden die Kicker am 18. August nun mit dem Logo der Amag Kreuzlingen auf der Brust auflaufen. Weiter freuen können sich das Restaurant Fischerhaus über den Werbeplatz auf den Hosen, die Firma Kensington Immobilien darf die Einlauf-Kids einkleiden und die Autocarrosserie Scarascia die Balljungen.

Lukas Studer moderiert das TV-Spiel

Es gibt viel vorzubereiten für das grosse Spiel, wie Vereinspräsident Marcus Meloni und Vize Daniele Scardino berichten. Bis zu 4000 Zuschauer erwartet man im Stadion Burgerfeld. Die Stehplätze verteilen sich auf der Tribüne und rund um die Tartanbahn.

Das Spiel wird zudem live im Schweizer Fernsehen gezeigt. Sportmoderator Lukas Studer werde die Reportage machen. Er habe für das Spiel in seiner Heimat extra seine Ferien früher beendet.

Luzerner Fans mit Extrazug und Fanmarsch

«Schon am Tag nach der Auslosung hat die Kantonspolizei angerufen», erzählt Meloni. Der Aufwand für die Sicherheit bei einem solchen Spiel sei gross. Mindestens 20 Polizisten müssten vor Ort sein, für die Sicherheit im Stadion musste die AS Calcio eine Sicherheitsfirma beauftragen. Rund 400 Luzerner Fans werden mit einem Extrazug anreisen. Für ihren Fanmarsch werde die Hafenstrasse gesperrt, bevor sie dann ihren Gästesektor beziehen. «Es ist ein einmaliges Ereignis für unseren Verein, aber auch eine sehr grosse Herausforderung», sagt Präsident Marcus Meloni.

Tickets bei Ticketcorner

Das Cupspiel AS Calcio gegen den FC Luzern findet am 18. August im Stadion Burgerfeld statt. Anpfiff ist um 16 Uhr. Tickets sind erhältlich bei www.ticketcorner.ch