Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Vom Berliner Amphitheater auf die Weinfelder Leinwand

Das Cinema Liberty zeigte eine Konzertaufzeichnung von Opernsänger Jonas Kaufmann erstmalig auf Leinwand.
Manuela Olgiati
Der Opernstar Jonas Kaufmann auf Weinfelder Leinwand. (Bild: Manuela Olgiati)

Der Opernstar Jonas Kaufmann auf Weinfelder Leinwand. (Bild: Manuela Olgiati)

Die Stimme des deutschen Opernsängers Jonas Kaufmann berührt. Die Aufzeichnung seines umjubelten Konzerts aus der Waldbühne Berlin vor einem Jahr ist am vergangenen Mittwoch zum ersten Mal in den Schweizer Kinos gezeigt worden. Eine gelungene Film-Premiere.

Gewürdigt wurde an diesem Tag der Geburtstag des 50-jährigen Sängers. «Eine italienische Nacht», so lautet der Programmtitel. Von der grossen Liebe in «Ti voglio tanto bene» singt der Tenor in festlicher Robe. Es sind grosse Gefühle, die das Publikum miterlebt. Kaufmann singt über die Liebe, den Verlust, den Himmel und die Meere.

Den Liveauftritt feierte Kaufmann bereits vor einem Jahr vor mehreren tausend Zuhörern. Ihn nun lebensgross auf der Leinwand zu erleben, dazu die Mezzosopranistin Anita Rachvelishvili und das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, wecken das Interesse von Klassik-Liebhabern. Man wäre beinahe versucht, aus dem Kinosessel Applaus zu spenden.

20 Besucher sitzen im Weinfelder Kino Cinema Liberty. Zwischendurch ist ein Flüstern zu vernehmen. Das Konzert im Amphitheater im vergangenen Jahr war lauter und hat den Gästen Gänsehaut beschert. Es heisst, dass es eines der schönsten Konzerte war.

Ein Fest für den bekannten Tenor und seine Zuhörer, die zu «Volare» mitgesungen haben. Emotionen waren in deren Gesichtern zu lesen, kaum jemand bleibt mehr auf seinem Sitzplatz. Der gefeierte Star nun im Kino zu sehen, ist zugleich emotional und auch ruhig. «Er ist warmherzig und wirkt wie ein Italiener», sagt eine Besucherin.

Die Literatur ist eine Mischung aus dem kulturellen und populären Italien. Im Shirt und Anzug singt Kaufmann romantische Serenaden. Im Duett mit der Mezzosopranistin ein weiteres leidenschaftliches Schauspiel. Präzise, durch und durch elegant.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.