Volle Liste und voller Einsatz der CVP Kreuzlingen für den Grossen Rat

Die CVP nominiert 23 Kandidatinnen und Kandidaten aus allen Teilen des Bezirks.

Drucken
Teilen
Die CVP-Kandidaten aus dem Bezirk Kreuzlingen mit Regierungsrätin Carmen Haag.

Die CVP-Kandidaten aus dem Bezirk Kreuzlingen mit Regierungsrätin Carmen Haag.

(Bild: pd)

(red) Die CVP Bezirk Kreuzlingen lud zur Nominationsversammlung für die Grossrats- und Bezirksrichterwahlen vom 15. März 2020 nach Altnau ein. Bezirkspräsidentin Sandra Stadler konnte zahlreiche CVP Mitglieder, Kandidierende, Sympathisanten sowie auch Regierungsrätin Carmen Haag und CVP Fraktionspräsident im Grossen Rat, Gallus Müller, im Generationenraum begrüssen.

«Unsere Kandidierenden vernetzen Individualität, Kompetenz und Motivation», so Sandra Stadler, «als engagierte Bürgerinnen und Bürger stehen sie für die Ziele der Mitte ein. Für eine Gesellschaft, in der wir als Menschen vorankommen können. In der wir einen sorgfältigen Umgang mit der Natur pflegen. Wo Unternehmen erfolgreich sein und Arbeitsplätze schaffen können, ohne dass die kommende Generation dafür die Rechnung bezahlen muss. Für eine Welt, in der wir den Familien als Anker unser Gesellschaft Respekt zollen und sie mit sinnvollen Massnahmen im Alltag entlasten.»

Nominiert für den Grossen Rat sind die bisherigen Kantonsräte Marianne Raschle, Hans Feuz und Ernst Zülle. Ebenfalls für die CVP treten an: Sandra Stadler, Rico Dufner, Ashley Bauer, Silvan Raschle, Kim Wick, Thomas Dufner, José Antonio Pesquera, Moni Kramer, Isabelle Wepfer, Sergio Milone, Eva Dal Dosso, Urs Kramer, Domenico Lorenzelli, Marius Mink, Thomas Gerwig, Barbara Langenegger, Monika Lerch, Jens Probst, Andrea Rassel und Markus Weber.

Für die anstehenden Wahlen des Bezirksgerichts Kreuzlingen nominieren die Anwesenden einstimmig den Berufsrichter und Vizepräsidenten des Bezirksgerichtes Thomas Pleuler, Thomas Gisler als Ersatzrichter und Marianne Raschle als Laienrichterin.

Mehr zum Thema