Unterschiedliches Interesse: Münsterlingen findet gleich drei Kandidaten für einen freien Gemeinderatssitz, Altnau gar keinen

Am 29. November findet in den beiden Seegemeinden eine Ersatzwahl in die Gemeindebehörde statt. Münsterlingen muss Adrian Giger ersetzen, Altnau Anja Hohengasser.

Urs Brüschweiler
Drucken
Teilen
Im Münsterlingen ist das Interesse am Gemeinderat gross.

Im Münsterlingen ist das Interesse am Gemeinderat gross.

(Bild: Barbara Hettich -2005)

Am 29. November 2020 findet die Ersatzwahl für ein Mitglied des Gemeinderates Münsterlingen statt, Adrian Giger ist zurückgetreten. Drei Kandidaten haben sich bis zum Ablauf der Frist für die Aufnahme auf die offizielle Namenliste am 5. Oktober gemeldet:

  • Michael Krautter
    Scherzingen
    21.12.1981
    Immobilien-Kaufmann
  • Paul Müller
    Scherzingen
    02.03.1970
    Fachmann im Justizvollzug, 
  • Monika Schleusser
    Landschlacht
    25.08.1965
    Hausfrau

Ein allfälliger zweiter Wahlgang ist auf den 7. März 2021 festgesetzt worden.

Leere Namenliste in Altnau

Im Gegensatz zu Münsterlingen hat die Nachbargemeinde Altnau mehr Mühe Kandidaten zu finden. Gemäss Gemeindeschreiber Remo Dietsche hat sich für die Ersatzwahl für die Per Ende Jahr zurücktretende Anja Hohengasser bis zum 5. Oktober niemand gemeldet. Die Wahl am 29. November findet aber trotzdem statt, allerdings bleibt die offizielle Namenliste leer.

Mehr zum Thema