Umfrage
Wie velofreundlich ist Kreuzlingen? - das will der Stadtrat wissen

Die Einwohner sind aufgerufen, die Stadt vom Velosattel aus zu bewerten und auf prixvelo.ch ihre Meinung kundzutun.

Drucken
Teilen
Thomas Niederberger, Stadtpräsident, und René Walther, Präsident Regio Kreuzlingen, auf den Fahrrädern der Stadt.

Thomas Niederberger, Stadtpräsident, und René Walther, Präsident Regio Kreuzlingen, auf den Fahrrädern der Stadt.

Bild: Andrea Tina Stalder

Mit einer nationalen Umfrage von Pro Velo Schweiz aus werden auf www.prixvelo.ch bis am 30. November Informationen zu Sicherheit, Komfort und Stellenwert des Velos in Kreuzlingen gesammelt. Unter den Teilnehmenden werden attraktive Preise verlost. Als Hauptpreis winkt ein E-Bike von Tour de Suisse im Wert von 5000 Franken.

Grundlage für die Förderung des Velos

Wie die Stadt mitteilt, werden die Umfrageergebnisse der Verkehrsplanung von Kreuzlingen wichtige Informationen liefern, wo velomässig der Schuh drückt und was es braucht, damit mehr Menschen mehr Velo fahren. Die Gegenüberstellung mit den Resultaten der Jahre 2014 und 2017 auf der Zeitachse wird Auskunft geben, wie die Stadt sich entwickelt hat.

Im Frühling des Jahres 2022 wird Pro Velo auf der Basis dieser Befragung die velofreundlichsten Schweizer Städte und Gemeinden in drei Grössenklassen mit dem «Prix Velo Städte» auszeichnen. (red)

Aktuelle Nachrichten