Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Tierschützer erstatten Anzeige wegen des Altnauer Schwans mit Pfeil im Hals

Vor einigen Tagen wurde ein Schwan in Altnau von einem Pfeil am Hals getroffen. Er musste erlöst werden. Nun hat sich der Tierschutz eingeschaltet und bietet eine Belohnung für Hinweise.
Der verletzte Schwan in Altnau. (Bild: Christoph Vetterli)

Der verletzte Schwan in Altnau. (Bild: Christoph Vetterli)

Vergangene Woche Donnerstag wurde der Kantonspolizei Thurgau ein verletzter Schwan gemeldet. Das Tier hatte unterhalb seines Kopfes einen Pfeil durch den Hals stecken. Eine Polizeipatrouille und der zuständige Jagdaufseher rückten zum Seeufer aus, konnte das Tier aber nicht mehr finden. Am Freitagmorgen fand man das Tier dann in der Nähe des Ufers. Der Schwan war so schwer verletzt, dass er noch vor Ort vom Jagdaufseher mit einem gezielten Schuss getötet werden musste. Nun hat sich der Thurgauische Tierschutzverband eingeschaltet und wegen Verdachts auf Tierquälerei Anzeige gegen unbekannt erstattet.

300 Franken als Belohnung

Zudem setzt Präsident Reinhold Zepf eine Belohnung für den ausschlaggebenden Hinweis aus. Die Höhe beträgt 300 Franken. «Wir stellen die Strafanzeige, damit die Öffentlichkeit informiert ist», sagt Reinhold Zepf. «Wir möchten damit auch eventuelle Täter abschrecken und präventiv handeln.» Erste Vermutungen, dass der sichergestellte Carbon-Pfeil unter Sport-Bogenschützen verwendet wird und eine Nummer zur Registrierung enthalte, konnte die Polizei bisher nicht bestätigen. Dennoch laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Bei der Kantonspolizei sind bereits mehrere Hinweise eingegangen, denen zurzeit nachgegangen wird.

Hinweis

Angaben zur Täterschaft oder zur Herkunft des Pfeils können der Kantonspolizei in Kreuzlingen unter folgender Nummer gemeldet werden: 058 345 20 00.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.