Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Tamara Wiedermann (CVP) will in den Romanshorner Stadtrat

Die Romanshorner CVP stellt ihre Stadtratskandidatin für die Erneuerungswahlen vom 10. Februar 2019 vor.
Tamara Wiedermann will sich für die Romanshorner engagieren. (Bild: PD)

Tamara Wiedermann will sich für die Romanshorner engagieren. (Bild: PD)

(red) Sie wolle sich «für die Romanshornerinnen und Romanshorner engagieren, sie ist sportbegeistert, kulturinteressiert und sozial», schreibt die Partei in einer Mitteilung. Wiedermann hat Jahrgang 1970, sie ist Mittelschullehrerin für Französisch am Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil, verheiratet und Mutter von 17-jährigen Zwillingen.

Seit 2013 lebt die Schweizerin mit spanischen Wurzeln, die in der Schweiz aufgewachsen ist, in Romanshorn. «Ausschlaggebend für die Wahl des Wohnorts waren für sie und ihren Mann die wunderschöne Lage am See sowie die gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel», heisst es in der Mitteilung weiter. Wiedermann schätze auch die kulturellen Angebote in der Hafenstadt. Als Freiwillige Helferin ist sie regelmässig im Einsatz für «Tischlein deck dich».

Interessierte können Wiedermann am 11. Dezember an der öffentlichen Parteiversammlung der CVP um 19.30 Uhr im Johannestreff der katholischen Pfarrei kennen lernen. Gleichzeitig werden sich auch die beiden neuen Kandidaten für das Stadtpräsidium, Turi Schallenberg und Roger Martin, vorstellen. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.