Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Tägerwiler erhalten eine Alternative zu den Grossverteilern

Hanspeter und Yvonne Bar eröffnen in ihrem ehemaligen Metzgereilokal mit Georg Felber einen Dorfladen. Die Natur ist ihnen besonders wichtig.
Die Initianten für den neuen Dorfladen: Yvonne Baer, Geschäftsführer Georg Felber und Hanspeter Baer. (Bild: PR)

Die Initianten für den neuen Dorfladen: Yvonne Baer, Geschäftsführer Georg Felber und Hanspeter Baer. (Bild: PR)

(red) In den Räumlichkeiten der ehemaligen Metzgerei Baer an der Bahnhofstrasse in Tägerwilen wird ein neues Lebensmittelgeschäft mit einem Verpflegungsangebot entstehen. Der Fokus liege auf lokalen und regionalen Produkten und werde die Bedürfnislücken in Sachen Fleisch abdecken, heisst es in einer Mitteilung. Der Umbau habe begonnen, Eröffnung ist im Herbst.

«Ja, wir packen den Stier bei den Hörnern», bestätigt Hampi Baer, Eigentümer der Liegenschaft und ehemaliger Mitinhaber der Metzgerei Baer, die Gerüchte. «Wir eröffnen das ‹kilo+gramm LadenLokal› mit Metzgertheke - auch wenn rund herum kleine Läden und Metzgereien schliessen.»

Fleisch von glücklichen Tieren

Das Konzept setzt auf frische lokale und regionale Produkte und Spezialitäten, die naturgerecht gehegt, gepflanzt, gefischt und gebacken werden. Das Angebot soll eine vielfältige Alternative sein zu den Grossverteilern und der (Bio-)Massenware. Fleisch von Tieren, die ein gutes Leben hatten, steht im Zentrum des Metzgereiangebotes. Während Hampi und Yvonne Baer sich im Hintergrund dem Projekt widmen, steht Georg Felber als Geschäftsführer und Mitinhaber an der Front.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.