Tägerwilen
Ein Journalist gewährt Einblicke: Der Chefredaktor der «Thurgauer Zeitung» zu Besuch bei einer Schulklasse

David Angst, Chefredaktor der «Thurgauer Zeitung», hat eine Sekundarschulklasse in Tägerwilen besucht und den Jugendlichen einen Einblick in seine tägliche Arbeit gewährt.

Hannes Melzer und Julius Birk
Merken
Drucken
Teilen
David Angst, Chefredaktor der «Thurgauer Zeitung», zu Besuch bei einer Tägerwiler Sekundarschulklasse.

David Angst, Chefredaktor der «Thurgauer Zeitung», zu Besuch bei einer Tägerwiler Sekundarschulklasse.

Bild: PD

Kürzlich erhielt die Klasse 2a der Sekundarschule Tägerwilen einen nicht alltäglichen Besuch: David Angst, Chefredaktor der «Thurgauer Zeitung», fand den Weg an den Seerhein. Während zweier Lektionen erfuhren die Jugendlichen einiges über seine berufliche Laufbahn, die Tätigkeit als Journalist und wie sich eine seröse Tageszeitung von «Fake News» von nicht professionellen Quellen unterscheidet.

Auf den Besuch hat sich die Klasse vorbereitet, indem sie einige von ihm verfasste Artikel im Voraus gelesen hatte. Diese Texte wurden gemeinsam mit Herrn Angst besprochen und er konnte zudem einige spannende Details über die Entstehungsgeschichte der Berichte preisgeben.

Objektivität ist nicht immer gleich einfach einzuhalten

Am Beispiel «seiner» eigenen Zeitung erklärte er in der Folge die wichtigsten Teile einer Zeitung und verwies auch auf Schwierigkeiten, welche beim Schreiben eines Zeitungsartikels auftreten können. Dabei thematisierte er die Objektivität, welche eine Journalistin oder ein Journalist berufshalber haben muss, aber es nicht immer gleich einfach ist, sie einzuhalten.

Weiter stellten die Schülerinnen und Schüler diverse Fragen, welche Herr Angst oft beantworten konnte, und es entwickelte sich ein spannendes Gespräch. Auch er stellte den Jugendlichen Fragen in Bezug auf ihren Medienkonsum, ihre Interessen und woher sie allgemeine Informationen beziehen. So endete dieser kurzweilige Besuch sehr schnell und als Dank überreichte die Klasse ihm ein kleines Präsent aus der Bodenseeregion.

Die Autoren sind Tägerwiler Sekundarschüler der Klasse 2a.