Swiss League
Weiterer Abgang beim HC Thurgau: Goalie Nicola Aeberhard zieht es nach La Chaux-de-Fonds

Und wieder schlägt ein Ligakonkurrent zu. Nur einen Tag nach dem angekündigten Abgang von Verteidiger Joel Scheidegger wird bekannt, dass Ende Saison ein weiterer Schlüsselspieler den HC Thurgau verlassen wird.

Matthias Hafen
Drucken
Teilen
Thurgaus Goalie Nicola Aeberhard wird in der kommenden Saison Teamkollege von Topskorer Timothy Coffman beim HC La Chaux-de-Fonds.

Thurgaus Goalie Nicola Aeberhard wird in der kommenden Saison Teamkollege von Topskorer Timothy Coffman beim HC La Chaux-de-Fonds.

Mario Gaccioli (30. Januar 2021)

Dem HC Thurgau droht am Ende dieser Spielzeit ein Aderlass. Nur wenige Spieler haben bereits einen Vertrag für die kommende Saison. Und die Konkurrenten der Swiss League bemühen sich sehr aktiv um die vertragslosen HCT-Akteure. Am Donnerstag wurde bekannt, dass Joel Scheidegger vom EHC Olten abgeworben wurde, nun bedient sich der HC La Chaux-de-Fonds bei den Ostschweizern. Die Neuenburger verpflichteten für die kommende Saison Goalie Nicola Aeberhard, wie sie am Freitag auf ihren Social-Media-Kanälen vermeldeten.

Aeberhard, vor zwei Jahren der Playoff-Held beim Halbfinal-Einzug gegen den HC Ajoie, konnte in den vergangenen Jahren die hohen Erwartungen an ihn nicht mehr restlos erfüllen. Hin und wieder kassierte er durchaus haltbare Treffer. Trotzdem ist der 25-jährige Zürcher ein wichtiger Rückhalt für den HC Thurgau. Mit durchschnittlich 2,7 erhaltenen Toren pro Spiel gehört er statistisch zu den besten Torhütern der Liga. Seine Fangquote von 91,46 Prozent ist ebenfalls sehr solide.

Für Nicola Aeberhard ist der Wechsel zum HC La Chaux-de-Fonds eine Rückkehr in den Kanton Neuenburg. In der Saison 2017/18, also just bevor er beim HC Thurgau anheuerte, spielte er für Université Neuchâtel in der MySports League und wurde damals für eine Partie an La Chaux-de-Fonds in die Swiss League ausgeliehen.