SULGEN
Jahresrechnung der katholischen Kirchgemeinde weist einen höheren Gewinn aus als budgetiert

Die Kirchenvorsteherschaft beantragt an der kommenden Gemeindeversammlung eine Senkung des Steuerfusses von 23 auf 21 Prozent. Dies sei aufgrund der gesunden Finanzen vertretbar, argumentiert die Behörde.

Hannelore Bruderer
Merken
Drucken
Teilen
Die Pfarrkirche St.Peter und Paul in Sulgen.

Die Pfarrkirche St.Peter und Paul in Sulgen.

Bild: Georg Stelzner

Ausser der Rechnung 2020 und dem Budget 2021 legt die Vorsteherschaft der Katho­lischen Kirchgemeinde Sulgen den Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung vom 22. April auch die Bauabrechnung für die Heizungssanierung der Kirche und des Pfarrhauses vor.

Heizung saniert, Umgebung neu gestaltet

Vergangenen Winter konnten die Kirche und das Pfarrhaus bereits mit einer Wärmepumpenheizung und einer zusätzlichen Erdgas-Kleinanlage zur Spitzenab­deckung beheizt werden. Nebst der Sanierung der Heizung ist auch die Umgebung der Kirche neu gestaltet worden. Wegen unvorhergesehener Herausforderungen resultierte ein Mehraufwand von 7657 Franken.

Bei einem Aufwand von 1,54 Millionen Franken und einem Ertrag von 1,84 Millionen Franken weist die Rechnung 2020 einen Gewinn von 299'342 Franken aus. Damit schliesst die Jahresrechnung um 177'044 Franken besser ab als budgetiert.

Die Gründe für die Besserstellung sind einerseits höhere Steuereinnahmen, andererseits verringerten sich die Ausgaben infolge abgesagter oder verschobener Anlässe.

Aufwand und Ertrag nahezu gleich

Im laufenden Jahr rechnet die Kirchenbehörde mit einem ausge­glichenen Budget. Es sieht bei einem Aufwand von 1,713 Millionen Franken und einem Ertrag von 1,728 Millionen Franken einen Gewinn von 14'336 Franken vor. Das Budget 2021 basiert auf dem aktuellen Steuerfuss von 23 Prozent.

Obwohl in den nächsten Jahren mit tieferen Steuererträgen zu rechnen ist, beantragt die Vorsteherschaft, den Steuerfuss für 2022 um zwei Punkte auf 21 Prozent zu senken. Sie begründet diesen Schritt – unter Berücksichtigung der mittelfristigen Investitions- und Finanzplanung – mit den gesunden Finanzen.

Gemeindeversammlung der Katholischen Kirchgemeinde Sulgen: Donnerstag, 22. April 2021, 20 Uhr; Pfarrkirche St. Peter und Paul, Sulgen.