STEINACH
150 Kilometer Kugelschreiberstriche: Künstler und Weltenbummler Johannes Rother zeichnet ein eingängiges Bild

Am liebsten malt er in der Arboner «Wunderbar». Der 40-Jährige stellt sein neustes Werk im Yachthafen aus. Die Motive reichen vom Leuchtturm auf der Insel Helgoland bis zum Güterschuppen beim Bahnhof Arbon.

Fritz Heinze
Merken
Drucken
Teilen
Johannes Rother vor seinem grossformatigen Bild.

Johannes Rother vor seinem grossformatigen Bild.

Fritz Heinze

Ein erster Blick auf das überdimensionierte Werk wirkt fast verwirrend. Johannes Rother, vierzig, Künstler und Weltenbummler, ist der Urheber. Der Mann aus Bremen strahlt die dafür notwendige Gelassenheit aus, die ihn unschwer als den Autor des Kugelschreiberwerkes ausweisen kann. Rother ist im Sommer im Arboner Velomarkt tätig und zur Winterszeit in der Firma Yachtwerft Wirz AG in Steinach.

Die Wahl der eingebauten Motive, zwischen dem Leuchtturm von Helgoland und dem Güterschuppen beim Bahnhof Arbon, ist vielfältig. Genaues Hinsehen ist nötig. Im Zentrum sein Rennvelo und eingewoben in die Vielzahl der Motive Gegenstände aus dem automobilen Bereich, real und surreal. Seinen kreativen Schöpfungen liess der Künstler jeweils in der Arboner« Wunderbar» freien Lauf. Dem Ort, den er als Arbeitsplatz schätzte.

Mit 25 Kugelschreibern gezeichnet

Bei Johannes Rother hat der Kugelschreiber einen festen Platz gefunden. Sein Bild im Format von 2,72 Meter auf 5,86 Meter darf als Werk der Superlative bezeichnet werden. Nach Rothers eigenen Berechnungen ist es aus Kugelschreiberstrichen in der Gesamtlänge von 150 Kilometern versehen und mit total 25 Kugelschreibern erfolgt. Schon die Maltechnik, weder Acryl noch Öl, sondern, sozusagen ganz ordinär, mit Kugelschreiberstrichen geschaffen, setzt diesbezüglich einen Akzent. Gezeichnet auf einzelne Papierblätter im Format 24 auf 34 Zentimeter und zum grossen Gemälde zusammengefügt ergibt sich ein Werk, das in dieser Form seinesgleichen sucht. Das Bild in der Yachtwerft in Steinach wird aber bald wieder abgebaut.