Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Stadt Kreuzlingen eröffnet Coworking-Space

An der Hauptstrasse ist bald gemeinsames Arbeiten im geteilten Büro möglich. Im September geht es los.
Dem Coworking-Büro einen Schritt näher: Enzo Schrembs nimmt die Schlüssel von Urban Ruckstuhl entgegen. (Bild: PD)

Dem Coworking-Büro einen Schritt näher: Enzo Schrembs nimmt die Schlüssel von Urban Ruckstuhl entgegen. (Bild: PD)

(red) Ab September sei dies im Coworking-Büro an der Hauptstrasse 35 in Kreuzlingen möglich, teilt die Stadt mit. Die Philosophie des städtischen Projekts: «Arbeite, wo du lebst!». Die Idee entstammt dem «Stadtgespräch» des vergangenen Herbsts. Dabei präsentierte die genossenschaftlich organisierte Village-Office die Idee und das Ziel des Projekts. Nach einer Eruierungsphase konnte ein Meilenstein erreicht werden mit der Unterzeichnung des Mietvertrags für die Räumlichkeiten des Coworking-Büros an der Hauptstrasse 35, der ehemaligen «Cult Lounge».

Am Dienstag erfolgte die Schlüsselübergabe von Eigentümer Urban Ruckstuhl, Bodan AG, an Projektleiter Enzo Schrembs. Das Coworking-Büro wird unter dem Namen «Bodan CowoX» geführt. Maximal während eines Jahres begleitet und unterstützt die Stadt Kreuzlingen das Projekt. Danach soll sich das Büro selbstständig tragen. Im Kern verfolgen Coworking-Büros den haushälterischen Umgang mit allerlei Ressourcen: Umwelt, Geld, Zeit. Coworking-Büros sind auch eine Antwort auf den Wandel unserer Arbeitswelt, die gleichzeitig gesellschaftliche und ökologische Aspekte zugunsten von mehr Lebensqualität berücksichtigt. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.