Sport
Poulet-Jägersteak für Samuel Giger – Frifag organisiert neue Sponsoring-Plattform

Der Geflügelproduzent Frifag lanciert einen Zusammenschluss von zehn Athletinnen und Athleten, die als Botschafter für die Märwiler Firma fungieren sollen.

Johanna Lichtensteiger
Drucken
Teilen
Der Thurgauer Schwinger Samuel Giger ist Mitglied des Captains Club.

Der Thurgauer Schwinger Samuel Giger ist Mitglied des Captains Club.

Bild: Reto Martin

Das Lieblingsprodukt der Frifag von Schwinger Samuel Giger ist das Poulet-Jägersteak – ein Schenkelprodukt umwickelt mit Speck. Fussballerin Karin Bernet bevorzugt hingegen das Truten-Fitnessspiessli. Für den HC-Thurgau -Spieler Patrick Parati darf es aber das gewürzte Poulet-Feuersteak sein.

Andi Schmal, Geschäftsleiter der Frifag Märwil, weiss um die Geflügelfavoriten der Sportler Bescheid. Denn das eiweissreiche und fettarme Fleisch ist eine beliebte Sportlernahrung. Deshalb konzentriert sich das Sponsoring von Frifag auf den Breiten- und Spitzensport. Doch das alleine reichte Geschäftsleiter Andi Schmal nicht. Er hat jüngst den Captains Club gegründet. Teil davon sind zehn Ostschweizer Sportlerinnen und Sportler, welche Teil der neuen Plattform sind. Der Club soll die Werte und das Angebot der Firma repräsentieren.

Patrick Parati, Michelle Egger, Ramon Diem, Basil Stillhart, Samuel Giger, Malin Altherr, Cornel Villiger, Maurus Sparr, Karin Bernet und Silas Fitzi bilden den Captains Club.

Patrick Parati, Michelle Egger, Ramon Diem, Basil Stillhart, Samuel Giger, Malin Altherr, Cornel Villiger, Maurus Sparr, Karin Bernet und Silas Fitzi bilden den Captains Club.

Bild: PD

Verschiedenste Personen

Neben Samuel Giger sind Basil Stillhart und Karin Bernet für den Fussball, Patrick Parati als Eishockeyaner, Handballerin Malin Altherr, Unihockeyspieler Silas Fitzi, der Ski-Alpin-Fahrer Maurus Sparr und Paracycler Cornel Villiger sowie Ramon Diem und Michelle Egger aus dem Volleyball von der Partie im Captains Club.

Andi Schmal ist Geschäftsleiter der Frifag Märwil.

Andi Schmal ist Geschäftsleiter der Frifag Märwil.

Bild: Mario Testa

Andi Schmal sagt: «Als wir das Team zusammengestellt haben, wählten wir kommunikative Ostschweizerinnen und Ostschweizer, die hinter unserem Produkt stehen und unser Logo mit Stolz tragen.» Der Captains Club solle ein polysportiver Botschafter für die Firma sein. Für die Sportler ermöglicht der Club nebst einer Präsentationsplattform den sportübergreifenden Kontakt zu anderen Vereinen und Sportlern.

«Es ist eine lockere Runde, und wir haben momentan keine Erweiterung geplant», sagt der Geschäftsleiter. Ablösungen oder neue Mitglieder seien aber nicht ausgeschlossen. Neben einem regelmässigen Zusammenkommen der Gruppe stehe in naher Zukunft ein Kochevent mit einzelnen Mitgliedern des Captains Clubs an. Jede und jeder wählte zu Beginn ein Frifag-Lieblingsprodukt aus, wie Samuel Giger das Poulet-Jägersteak. Unter anderem mit diesen Lieblingsprodukten wird in diesem Kurs gekocht.

Aktuelle Nachrichten