SITTERDORF
Ein konsens- und teamfähiger Jurist mit idealistischem Anspruch

Jonas Seiterle (SP) kandidiert für die Behörde der Volksschulgemeinde Bischofszell. Für die vier Sitze bewerben sich fünf Personen. Wahltag ist der 7. März.

Georg Stelzner
Merken
Drucken
Teilen
Jonas Seiterle (SP) aus Sitterdorf, Kandidat für die Behörde der Volksschulgemeinde Bischofszell.

Jonas Seiterle (SP) aus Sitterdorf, Kandidat für die Behörde der Volksschulgemeinde Bischofszell.

Bild: PD

Es sei ein idealistischer Anspruch, aber er wolle sich für die Gesellschaft einsetzen, sagt Jonas Seiterle auf die Frage nach seinen Beweggründen für die Kandidatur. «Jedes Kind soll Zugang zu einer guten Bildung haben, und ich glaube, dass ich in der Schulbehörde etwas dazu beitragen könnte», sagt Seiterle.

Kinderbetreuung weiter verbessern

Als Behördenmitglied würde der 39-Jährige ein Hauptaugenmerk auf das Homeschooling, also den Fernunterricht, legen, geht er doch davon aus, dass diese Form der Wissensvermittlung auch nach Überwindung der Coronapandemie nicht an Bedeutung einbüssen wird.

Der Volksschulgemeinde Bischofszell und ihrer Behörde stellt Seiterle ein gutes Zeugnis aus, Entwicklungspotenzial ortet er im Bereich der Kinderbetreuung. Der von der SP Bischofszell und Umgebung nominierte Kandidat sieht eine seiner Stärken in der Fähigkeit, die Effizienz von Prozessen zu optimieren.

Stets auf Qualität bedacht

In die Waagschale werfen kann Seiterle auch juristische Kenntnisse und Führungserfahrung. Er beschreibt sich als Perfektionist, der stets auf Qualität bedacht sei. Dies hindere ihn aber nicht daran, konsens- und teamfähig zu sein.

Ein Exekutivamt hat Jonas Seiterle bisher nicht bekleidet. Erfahrungen in der Politik sammelte er aber schon früh: Als 18-Jähriger wurde er in das Gemeindeparlament von Rochefort im Kanton Neuenburg gewählt, dem er zwei Jahre lang angehörte.

Zur Person

Jonas Seiterle wurde am 23. August 1981 in Neuenburg geboren. Er ist Jurist und leitet am Bundesverwaltungsgericht in St. Gallen den Dienst Informationskoordination. Seit 2017 wohnt er mit seiner Partnerin Gabriela Diethelm und den zwei gemeinsamen Söhnen in Sitterdorf. In der Politischen Gemeinde Zihlschlacht-Sitterdorf gehört er seit 2019 dem Wahlbüro an. Jonas Seiterles Hobbys sind Rudern, Radfahren und Lesen. Zudem ist er Mitglied der Männerriege Sitterdorf. (st)