Schweizer Meister im Dachdecken: Manuel Steinemann gewinnt an den Swiss Skills Championships 2020

Der Dachdecker Manuel Steinemann aus Halden hat am Samstag in Sion an den Swiss Skills die Goldmedaille gewonnen.

Deborah Hugentobler
Drucken
Teilen
Manuel Steinemann und Andreas Kuster.

Manuel Steinemann und Andreas Kuster.

Bild: Deborah Hugentobler (Weinfelden, 26. Oktober 2020)

Vergangenen Samstag hat Manuel Steinemann die Swiss Skills Championships 2020 in Sion gewonnen. «Es ist ein sehr schönes Gefühl», sagt Steinemann. Zu müde sei er jedoch nach den anstrengenden Tagen gewesen, um zu feiern. Bereits ein Tag vor dem Finale musste der 19-Jährige aus Halden seine Fähigkeiten in den Qualifikationen unter Beweis stellen.

«Man musste sehr genau arbeiten und konnte sich keine Fehler erlauben. Dazu kam noch der Zeitfaktor.»
Manuel Steinemann mit seiner Goldmedaille der Swiss Skills.

Manuel Steinemann mit seiner Goldmedaille der Swiss Skills.

Bild: PD

Eine Woche zuvor erhielten die Teilnehmer Pläne für ihre Aufgabe. «Der Betrieb hat mir Zeit und Material zur Verfügung gestellt, um mich auf die Swiss Skills vorzubereiten», sagt Steinemann. «Auch bei Fragen halfen mir meine Mitarbeiter weiter.» Der Dachdecker hat 2019 bei der A. Kuster AG in Weinfelden seine Lehre abgeschlossen und arbeitet immer noch dort.

«Das ganze Team ist sehr stolz auf Manuel», sagt Geschäftsleiter Andreas Kuster. Steinemann sei bereits der Vierte aus dem Betrieb, der mit einer Medaille von den Swiss Skills zurückkehrt. Sogar an den Berufsweltmeisterschaften gewann schon mal ein Mitarbeiter. Steinemann hatte also in grosse Fussstapfen zu treten.

Besonders gefalle Steine­mann an seinem Beruf, dass er draussen arbeiten kann. Der Beruf des Dachdeckers sei zudem sehr abwechslungsreich und abends sehe man, was man erreicht hat. «Wenn es einem nicht Spass macht, kommt man auch nicht so weit», sagt Steinemann. Und mit dieser Einstellung hoffe er auch, an den Weltmeisterschaften zu punkten.