Romanshorner Kanuten paddeln an den Schweizer Meisterschaften auf der Erfolgswelle

Beim Saisonhöhepunkt der Schweizer Kanu-Clubs erobern die Romanshorner Kanuten 37 Medaillen. Besonders erfolgreich war Maria Leistner, sie holte sich 7 Goldmedaillen.

Peter Gubser
Drucken
Teilen
Das Team des Kanu-Clubs Romanshorn konnte an den Schweizermeisterschaften zahlreiche Medaillen erringen.

Das Team des Kanu-Clubs Romanshorn konnte an den Schweizermeisterschaften zahlreiche Medaillen erringen.

Stephan Steger

In der Corona bedingten Rumpfsaison bildeten die Schweizermeisterschaften in Rapperswil den Saisonhöhepunkt der Regatta-Kanuten. Dabei eroberte das 24-köpfige Team des Kanu-Clubs Romanshorn (KCRo) 37 Medaillenränge, dabei 15 Meistertitel. Besonders erfolgreich waren die Mädchen. Maria Leistner durften sich je 7 Goldmedaillen umhängen lassen.

Maria Leistner dominiert die Meisterschaften

Bei der Elite und bei den Junioren stellte der KCRo wenig Teilnehmer mit wenig Ambitionen. Ganz anders ist die Situation beim Nachwuchs. Bei der weiblichen Jugend war Maria Leistner die grosse Dominatorin. Sie gewann im Kajak-Einer über alle drei Distanzen deutlich. Im Zweier bildete sie mit Jana Fäh tolles Duo, das sogar mit wesentlich älteren Kanutinnen mithalten könnte.

Etwas weniger erfolgreich waren bei der männlichen Jugend Maurus Züllig und Silvan Diethelm, was aber auch an der starken Konkurrenz lag. Auch sie lieferten einen starken Wettkampf ab und wurden mit mehreren Medaillen belohnt. Teilweise starteten sie auch bei den Junioren und waren so mit Cyrill Pfister und Derek Stürm erfolgreich.

Ebenso dominant wie Maria Leistner war Malin Fäh in der Klasse «weiblicher Benjamin». Selbst in der nächsthöheren Altersklasse kam sie aufs Siegerpodest. Mit Mia Buchle, Lea Belkova und Lena Bieri kam es im Zweier zu einem Romanshorner Doppelsieg. Zwei Meistertitel erkämpfte sich Ladina Amherd bei den Schülerinnen. Mit Hanna Nemet und Shayenne Fischer trugen die beiden Mädchen beim Zweier über 500 Meter zu einem zweiten Doppelsieg bei. Sebastian Bachmann und Timon Hagios heissen die Romanshorner Medaillengewinner bei den männlichen Benjaminen.

Mehr zum Thema

Wichtige Hauptprobe für Kanuten vor Romanshorn

Bei fairen Bedingungen konnte der Kanu-Club Romanshorn am Wochenende seine Bodensee-Kanu-Ring-Regatta durchführen. Cyrill Pfister vom organisierenden Verein zeigte gute Leistungen und gewann mehrere Silbermedaillen.