Romanshorn
«Teilhabe stärkt die Jungen»: Alexandra Büchi ist neue Leiterin der kommunalen Jugendförderung und offenen Jugendarbeit Romanshorn-Salmsach

Alexandra Büchi hat bereits die Schulhäuser der Hafenstadt besucht. Die Jugendlichen zeigen sich offen, respektvoll und interessiert. Die 26jährige Fachfrau sagt, dass mobile Jugendarbeit gerade in der Pandemie entscheidend sei.

Drucken
Teilen
Alexandra Büchi im Jugendraum.

Alexandra Büchi im Jugendraum.

PD

Um «ihre» Jugendlichen und deren Aufenthaltsorte in der Freizeit kennen zu lernen, besuchte Sozialpädagogin Alexandra Büchi kürzlich an einem warmen Samstagabend die Schulhäuser der Hafenstadt. «Es ergaben sich zahlreiche gute Begegnungen, die Jungen zeigten sich offen, respektvoll und interessiert an mir als neuer Leiterin und den Angeboten der Jugendarbeit», sagte die 26-Jährige. Bei dieser Gelegenheit fragte Büchi nach deren Bedürfnissen und holte Wünsche sowie Ideen für die Gestaltung des Jugendraumes ab.

Näher dran mit mobiler Jugendarbeit

Der erhöhte Akzent auf mobile Jugendarbeit geht auf einen Entscheid der Romanshorner Stimmberechtigten von Ende 2020 zurück und ist integrierter Bestandteil des kommunalen Jugendleitbildes. «So erreichen wir auch einen Teil des Kernpublikums zwischen 12 und 18 Jahren, die nicht in den Jugendraum kommen wollen oder können», so Büchi. Denn auch im Jugendraum gilt für über 16-Jährige gemäss Vorgaben des Bundes derzeit die Zertifikatspflicht.

Büchi bildet zusammen mit Carlo Zanetti das Team der Jugendarbeit. Neben dem Fokus auf den Aufbau der mobilen Jugendarbeit möchten sie den Jugendraum altersgerechter gestalten, um einen attraktiven Begegnungsort zu schaffen. Dabei ist ihnen die Teilhabe der Heranwachsenden ein Anliegen.

«Partizipation bedeutet Mitgestalten des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Das stärkt die Jugendlichen. Sie sollen sich als Teil der Stadt Romanshorn erleben und Impulse geben können»

, sagt die Fachfrau, die bereits über mehrere Jahre Erfahrung in der Führung eines kommunalen Jugendraumes und mobiler Jugendarbeit verfügt. (red)

Weitere Informationen unter www.jaromanshornsalmsach.ch

Aktuelle Nachrichten