ROMANSHORN
Falkenpaar nistet im Kirchturm – via Livestream kann man die Vögel ab Mitte April beobachten

Der Naturschutz Romanshorn und die evangelische Kirchgemeinde spannen zusammen und verhelfen Turmfalken zu einem (neuen) Zuhause. Zuoberst im evangelischen Kirchturm.

Markus Bösch
Merken
Drucken
Teilen
Ein Turmfalke im Nistkasten der evangelischen Kirche Romanshorn.

Ein Turmfalke im Nistkasten der evangelischen Kirche Romanshorn.

Bild: PD

Vor einem Jahr stellten sich Edith Lengacher und Marco Bertschinger die Frage: Ist der Turm der evangelischen Kirche bewohnt? Von Falken? Von Fledermäusen? Noch immer? Denn der Nistkasten dort war schon länger bewohnt gewesen. Rasch war dann entschieden, ein gemeinsames Projekt aufzugleisen – sollte sich wieder ein Turmfalkenpaar einnisten, sollte dies sichtbar gemacht werden. Die passende Idee war laut Mesmer David Züllig schnell da:

«Ende Februar haben wir eine Kamera im Kasten installiert. Damit kann das Leben der Vögel hautnah mitverfolgt werden.»

Damit dies gelingt, wurden zusätzlich 75 Meter LAN-Kabel, zur Übertragung der Bilder im Kirchturm verlegt. Die Aufzeichnung erfolgt in Full HD, sobald es Bewegung im Nistkasten gibt. Der Livestream wird in reduzierter Qualität übertragen. Züllig ist dabei beim Projekt und für die technischen Belange verantwortlich.

Erstes Projekt des Grünen Güggel

Gleichzeitig wird jetzt eine Website eingerichtet. Darauf werden ab Mitte April ein Livestream und verschiedene Bildsequenzen zu sehen sein. Dazu meint Marco Bertschinger, Mitglied der Arbeitsgruppe Grüner Güggel:

Marco Bertschinger, Mitglied der Arbeitsgruppe Grüner Güggel.

Marco Bertschinger, Mitglied der Arbeitsgruppe Grüner Güggel.

Bild: PD
«Ein Turmfalkenpaar ist schon da. Schön ist es, wenn es auch bald zu einer Brut kommen wird.»

Wichtig ist laut Bertschinger dabei, dass es in der Natur schöne, aber auch aufwühlende Bilder zu sehen gibt. Die Einrichtung des Nistkastens und der Website sei ein erstes Projekt des Grünen Güggels.

Die Adresse der vom Naturschutz und der evangelischen Kirchgemeinde betriebenen Website ist www.bodensee-falken.ch.