Roggwiler Klarinettistin fährt für Proben und Konzerte nach Kalifornien 

Die 19-jährige Anika Rey hat einen Platz beim Rotary Music Camp in San Diego ergattert. Im Sommer verbringt die PMS-Studentin dank dem Serviceclub zwei Wochen in die USA.

Drucken
Teilen
Anika Rey kann dank dem Rotary Club in den USA musikalisch neue Erfahrungen sammeln.

Anika Rey kann dank dem Rotary Club in den USA musikalisch neue Erfahrungen sammeln. 

(Bild: PD)

(red) Die Teilnahme ist auf 24 Studentinnen und Studenten aus der ganzen Welt limitiert. Vorausgegangen war ein Aufnahmeverfahren, welches auch vom Rotary Club Oberthurgau beglaubigt werden musste. Anika Rey stellte sich der Jury in einem Video vor, in welchem sie ihr Können demonstrieren musste.

Die PMS-Studentin wählte einen Satz aus dem Klarinettenkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart und spielte neben den geforderten Tonleitern Ausschnitte aus einem Solokonzert von Carl Maria von Weber.

Erfahrungen sammeln und Freundschaften schliessen

Das zweiwöchige Lager findet im Sommer statt. Untergebracht werden die Teilnehmer in Gastfamilien. Das Projekt, organisiert vom Konservatorium und dem Jugendorchester von San Diego, ermöglicht angehenden Musikstudentinnen und-studenten wertvolle Erfahrungen zu sammeln und neue Freundschaften zu schliessen. Es werden Proben und Konzerte veranstaltet und auch, ganz im Sinne von Rotary, gemeinsame Treffen und Ausflüge angeboten.