Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Radevent in den Startlöchern

Am 2. und 3. Juni findet die 19. Ausgabe der Säntis Classic statt.
Der Anlass bietet Programm für Familien und Sportler.
Mario Testa
Teilnehmer starten in Weinfelden zur Classic Tour (Archivbild: Reto Martin)

Teilnehmer starten in Weinfelden zur Classic Tour (Archivbild: Reto Martin)

Ob rasant oder entspannt im eigenen Tempo – an seinem Breitensportanlass Säntis Classic bietet Daniel Markwalder allen Velofahrern ein passendes Programm. Bereits zum 19. Mal veranstaltet der ehemalige Spitzen-Bahnradfahrer und Wetten -Dass-Teilnehmer das grosse Event. Und der Andrang ist gross. «Wir haben schon ein Drittel mehr Anmeldungen als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. Es zeigt, dass die Classic immer weitere Kreise zieht», sagt Markwalder. «Zudem sind dieses Jahr bereits Teilnehmer aus 14 Nationen am Start. Davon profitiert auch die Weinfelder Hotellerie.»

Am Samstag, 2. Juni, ist an der Säntis Classic «Weinfelder Tag». Dann bietet sich Familien bei der Family-Slow-Tour eine gemütliche Variante der Ausfahrt, Schüler messen sich im Velorennen um die Güttingersreuti und im Classic-Sprint können die Teilnehmer versuchen, auf der 200-Meter-Bahn im Inlinedrom die Zeit zu unterbieten, die Daniel Markwalder bei seinem Wetten-Dass-Einsatz auf dem Militärvelo aufgestellt hat. Mit dem «Special Race» bietet die Säntis Classic auch für Athleten mit geistiger Beeinträchtigung die Möglichkeit, an den Start zu gehen. Dazu kommt mit der Wein-Gourmet-Tour eine gemütliche Variante, bei der die Teilnehmer auf einem Weingut Weine vom Ottenberg geniessen können.

Franco Marvulli moderiert bei der Güttingersreuti

Am Sonntag, 3. Juni, folgt dann die eigentliche Classic-Tour. Die Volksradtour führt über 130 Kilometer und 1800 Höhenmeter von Weinfelden auf die Schwägalp und zurück. In sechs verschiedenen Stärkegruppen können die Teilnehmer sich ihr geeignetes Tempo aussuchen. Dazu findet auch der 200-Kilometer-Rad-athlon sowie die gemütliche Öpfeltour für Plauschfahrer statt.

Für die diesjährige Ausgabe hat Daniel Markwalder einen bekannten Radrennfahrer als Speaker am Start- und Zielort bei der Güttingersreuti in Weinfelden gewinnen können: Franco Marvulli wird das Geschehen vor Ort kommentieren.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.