Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Präsidentenwechsel bei der Spitex Romanshorn

Der Verein Spitex-Region Romanshorn wird neu von Roger Longhi geleitet: An der Mitgliederversammlung gab Andreas Karolin das Präsidentenamt ab.
Markus Bösch
Wechsel an der Spitexspitze: Roger Longhi ist Nachfolger von Andreas Karolin. (Bild: Markus Bösch)

Wechsel an der Spitexspitze: Roger Longhi ist Nachfolger von Andreas Karolin. (Bild: Markus Bösch)

In seinem letzten Amtsjahr hat Andreas Karolin zusammen mit dem Vorstand zwei strategische Entscheide getroffen: «Dank der adäquaten Räumlichkeiten wird die Spitex in den kommenden Jahren den Standort Konsumhof beibehalten», sagte der Präsident. Zudem erfolge bei der ambulanten, psychiatrischen Pflege ein leichter personeller Ausbau, um die Nachfrage selber abdecken zu können.

«Neben den Gemeindebeiträgen sind wir vor allem auch dankbar über die Unterstützung durch die 1584 Mitglieder.»

Deren 53 sagten am Donnerstagabend ja zu Tätigkeit und Rechnungsabschlüssen. Nach dem offiziellen Teil hatten die Drittklässler des Oberschulhauses mit Mundharmonikas und Ukulelen ihren musikalischen Auftritt.

Ertrag und Aufwand leicht höher

16'545 Pflegestunden und 9'381 Stunden im Bereich Hauswirtschaft und Sozialbetreuung mussten im vergangenen Jahr aufgewendet werden: «Immerhin 300 Personen galt es in der Pflege professionell zu betreuen, 230 wurden haushaltswirtschaftlich und sozialbetreuerisch unterstützt», sagte der Geschäftsstellenleiter Gerhard Lechner. Die von der Administration koordinierten Fahrten des Schweizerischen Roten Kreuzes hätten von 3600 auf 4200 zugenommen.

«Insgesamt gilt es, den Einsatz und die Professionalität aller Beteiligten zu würdigen. Das zeigt sich auch in unserer Umfrage zur Kundenzufriedenheit.»

Somit seien sie mit einer Gesamtnote von 5,7 bewertet worden. Damit die Spitexrechnung aufgeht, beteiligten sich die angeschlossenen Gemeinden mit 969'369 Franken. Im laufenden Geschäftsjahr werden es voraussichtlich 977'782 Franken sein.

Longhi wird zum neuen Präsidenten gewählt

Der scheidende Präsident Andreas Karolin wurde dann für sein grosses Engagement für die Spitex gewürdigt und Roger Longhi einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt: Longhi lebt seit acht Jahren in Romanshorn, ist verheiratet, hat drei Kinder und ist Unternehmensberater und Coach. Für Dr. Marc Röst wurde Dr. Ingrid Ebneter (St. Gallen) in den Vorstand gewählt, Ruedi Meier, Peter Schmid und Maria Wüst wurden bestätigt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.