PluSport Schweiz zu Gast im Pentorama

Die Delegierten des nationalen Verbandes für Behindertensport ernannten an ihrer Jahresversammlung Markus Gerber zum neuen Präsidenten.

Drucken
Teilen
Stadtrat Stefan Koster und Christian Lohr, Ehrenpräsident von PluSport Schweiz, waren zu Gast an der DV im Pentorama. (Bild: PD)

Stadtrat Stefan Koster und Christian Lohr, Ehrenpräsident von PluSport Schweiz, waren zu Gast an der DV im Pentorama. (Bild: PD)

Für Amriswil war es eine Gelegenheit, sich von seiner besten Seite zu zeigen. «PluSport – Behindertensport Schweiz» führte seine jährliche Versammlung im Pentorama durch, und über 120 Delegierte reisten am Wochenende aus der ganzen Schweiz in den Oberthurgau.

Zu Beginn bot der ABA-Chor ein abwechslungsreiches Repertoire, bevor Beat Köpfli das Wort an die Anwesenden richtete. Der Präsident des mitorganisierenden Sportclubs PluSport Amriswil und die Präsidentin des Kantonalverbands Thurgau begrüssten die Delegierten in Amriswil. Auch Stadtrat Stefan Koster war erschienen, um die Versammlung willkommen zu heissen.

Lobende Worte für Peter Keller

Alle Geschäfte wurden von den Delegierten einstimmig abgenommen, unter anderem die Rechnung, das Budget und den Finanzplan. Um die Mittagszeit kam Bewegung in den Saal mit dem neuen PluSport-Tag-Tanz mit Projektleiterin Claudia Romano und der tanzenden Sportgruppe von PluSport Amriswil. Janine Geigele, Medienverantwortliche und Projektleiterin «60 Jahre PluSport», informierte über den Planungsstand hinsichtlich des Jubiläumsjahrs 2020 und forderte die Sportclubs auf, ihre Wünsche für eine eigene Präsentation an Anlässen wie DV oder PluSport-Tag zu übermitteln.

Christian Lohr, Ehrenpräsident von PluSport, würdigte die Leistungen und die Persönlichkeit des abtretenden Präsidenten Peter Keller. Ebenso rühmende Worte fand Markus Gerber, bislang Vizepräsident, für den menschlich, überlegt und kollegial agierenden Vorsitzenden. Peter Keller dankte für die ehrenden Ausführungen und versicherte, weiterhin ein Teil von PluSport bleiben zu wollen.

Markus Gerber wurde sodann einstimmig zum neuen Präsidenten von PluSport Schweiz gewählt. Er gehört seit 2014 dem Vorstand an. Der dreifache Familienvater ist im Berner Seeland wohnhaft und Direktor der national tätigen, zweisprachigen Bieler Stiftung Battenberg, die sich für die berufliche und soziale Integration von Menschen mit besonderen Bedürfnissen einsetzt. «Ich freue mich sehr darauf, meine Erfahrungen und mein Wissen noch stärker für den Behindertensport einsetzen zu dürfen. Die Integration durch Sport bleibt wichtig in unserer Gesellschaft», sagte Gerber nach seiner Wahl und dankte für das in ihn gesetzte Vertrauen.

Neuer Beirat nimmt Arbeit auf

Die vorgeschlagenen Vertreter für den neuen Beirat wurden einstimmig und unter Applaus gewählt. Den anwesenden Vertretern der Clubs – Fabienne Grivet, Roman Pechous, Armin Ryser und Hans Zurkinden sowie der nicht anwesenden Sylvia Pasquier – wurde der Dank für ihre Bereitschaft zur Mitwirkung ausgesprochen. Der Beirat, ergänzt durch den Geschäftsführer und die Leiterin Breitensport von PluSport Schweiz, wird sich nun für die entsprechenden Aufgaben im Detail vorbereiten.

Zahlreiche Delegierte und Vertreter des Verbands fanden sich anschliessend im Wasserschloss Hagenwil zum abendlichen Rahmenprogramm ein. Es rundete den Tag mit einer interessanten Schlossführung und einem Abendessen ab. (red)

Aktuelle Nachrichten