Pensionierung
25 Jahre im Dienst der Kirche: Evangelisch Tägerwilen verabschiedet das Mesmer-Ehepaar Annerös und Peter Pinggera

Mit Geschenken, einer Kutschfahrt und viel Dankbarkeit schickte die Kirchgemeinde beim Festgottesdienst das Mesmer-Ehepaar in den Ruhestand.

Drucken
Teilen
Annerös und Peter Pinggera erhalten von Kirchenpräsidentin Andrea Freund ein Präsent überreicht.

Annerös und Peter Pinggera erhalten von Kirchenpräsidentin Andrea Freund ein Präsent überreicht.

Bild: PD

(red) Am Sonntag, 27. Juni, hat die Evangelische Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben einen aussergewöhnlichen Gottesdienst gefeiert. Das Mesmer-Ehepaar Annerös und Peter Pinggera geht nach 25 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand.

Der Gottesdienst wurde musikalisch vom Musikverein Tägerwilen und dem Organisten Gotthart Hugle begleitet. In der Predigt hat Pfarrer Philipp Widler sehr berührend über die Übergänge im Leben, die damit verbundenen Ängste und den Mut zum Neuanfang gesprochen.

Der neuen Mesmerin Susanne Oberhänsli wurde mit einer symbolischen Schlüsselübergabe das Amt offiziell von ihrer Vorgängerin übergeben. Von der Präsidentin Andrea Freund wurde das Ehepaar Pinggera mit einer Laudatio gebührend geehrt. Die Kirchenvorsteherschaft hat in Zusammenarbeit mit vielen Gemeindemitgliedern ein handgebundenes Buch mit kreativ gestalteten Seiten und darin enthaltenen «Zeitgeschenken» übergeben.

Nach dem Gottesdienst wurden die beiden noch mit einer Kutschenfahrt zum Zmittag, gemeinsam mit ihren Kindern und Grosskindern, überrascht.

Aktuelle Nachrichten