Ostermarkt Romanshorn ist in neuen Händen

Daniela Scherrer übergibt die Organisation an Ursula Haltiner und Viola Stahlhut.

Markus Bösch
Hören
Drucken
Teilen
Daniela Scherrer, Ursula Haltiner (Mitte) und Viola Stahlhut.

Daniela Scherrer, Ursula Haltiner (Mitte) und Viola Stahlhut.

Markus Bösch

Angefangen hat es auf dem Rebsamenschulplatz: «1999 habe ich die Idee eines Ostermarktes in die Tat umgesetzt. Selber handwerklich tätig, war es mir von Anfang an ein Anliegen, einen Ort der Begegnung zu schaffen. An jeweils 20 bis 30 Marktständen wurde Kunsthandwerk und Kulinarisches für Ostern und den Frühling angeboten», erzählt Daniela Scherrer. Sie war die gute Seele und treibende Kraft hinter und am Ostermarkt, der in den letzten Jahren an der Hafenpromenade durchgeführt worden war.

Markterlebnis geniessen

Jetzt macht sie eine Vollzeitausbildung und ist froh, diesen Anlass an Ursula Haltiner von Romanshorn und Viola Stahlhut vom Rorschacherberg sozusagen weitergeben zu können: Die beiden neuen Organisatorinnen sind Fachlehrpersonen «Wirtschaft, Arbeit und Haushalt, WAH». Beide geniessen es, Märkte zu besuchen und sie freuen sich auf den Kontakt mit den Besuchern.

«Im Moment schreiben wir all jene an, die an diesem Ostermarkt schon teilgenommen haben. Es werden wie bisher Werk- und Handarbeiten zu entdecken und zu kaufen sein, Floristisches und Kulinarisches (Rosenaktion und Landfrauen) zu geniessen sein. Ich werde sicher verschiedene Produkte aus meiner Kräuterverarbeitung anbieten», sagt Haltiner.

Und Viola Stahlhut fügt an: «Selbstverständlich sind auch neue, passende Angebote willkommen. Auf unserer Website www.ostermarkt.ch finden sich alle Informationen.» Der Romanshorner Ostermarkt wird am Samstag, 21. März, von 9 bis 17 Uhr stattfinden, wie bisher an der Hafenpromenade.