Neues Mitglied in der Weinfelder Kulturkommission

Nach zehn Jahren tritt Max Iseli aus der Kultrukommission zurück. Sein Nachfolger wird Daniel Felix

Drucken
Teilen
Max Iseli, links, hat nach zehn Jahren in der Weinfelder Kulturkommission den Rücktritt gegeben. Seine Nachfolge tritt Daniel Felix an. (Bild:PD)

Max Iseli, links, hat nach zehn Jahren in der Weinfelder Kulturkommission den Rücktritt gegeben. Seine Nachfolge tritt Daniel Felix an. (Bild:PD)

(red) Nach zehn Jahren Engagement ist Max Iseli aus der Weinfelder Kulturkommission zurückgetreten. Als Vertreter der Kulturkommission organisierte er jedes Jahr in Zusammenarbeit mit dem Liberty Cinema einen Filmzyklus zu einem speziellen Thema. In welcher Form der Filmzyklus weitergeführt wird, wird an der nächsten Sitzung besprochen. Als neues Mitglied wurde Daniel Felix in die Kommission gewählt. Felix arbeitet beim Fernsehen, ist Filmemacher und ebenfalls Mitorganisator des Filmzyklus'. Nebst Daniel Felix sind Christoph Hartmann, Gemeinderat und Kommissionspräsident Valentin Hasler, Gaëtan Lagrange, Brigitt Näpflin Dahinden, Esther Simon und Gemeindepräsident Max Vögeli Mitglieder der Kommission.