Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein Neubau sichert die Zukunft der Krüger Werft

Am Seerhein in Gottlieben befindet sich eine grosse Baustelle. Für rund acht Millionen Franken entsteht ein neuer Firmensitz mit Werkhalle und Bürotrakt. Die Arbeit mit den Booten steht jedoch nicht still.
Nicole D’Orazio
Auf Baustellenbesichtigung: Projektleiter Ernst Sennhauser und Inhaber Markus Krüger. (Bild: Donato Caspari)
So soll die neue Werkhalle der Krüger Werft aussehen. (Bild: PD)
Blick auf die Baustelle. (Bild: Donato Caspari)
Blick auf die Baustelle. (Bild: Donato Caspari)
4 Bilder

Neubau sichert die Zukunft

Die Bagger arbeiten auf Hochtouren. Der Kanal, der in die neue Werkhalle führen wird, ist schon sichtbar. Bei der Krüger Werft in Gottlieben bleibt kaum ein Stein auf dem anderen, ausser des alten, ursprünglichen Betriebsgebäudes. «Mein Grossvater hat die Werft erbaut, mein Vater erweiterte sie und wir vergrössern. Einen Teil lassen wir stehen, um den Charakter der Werft zu erhalten», sagt Markus Krüger, Inhaber der Krüger Werft in dritter Generation.

Neu entsteht eine doppelt so grosse Halle wie bisher. «Die Werkstatt wird rund 500 Quadratmeter gross sein. Und der neue Kran kann 12,5 Tonnen heben», erzählt Krüger. Über einen neuen Kanal können die Boote vom Seerhein direkt in die Halle gefahren werden. «So können unsere Mitarbeiter künftig unter Dach arbeiten.»

Auch die Lagerfläche und der Bürotrakt werden grösser, für die Mitarbeiter entstehen neue Service- und Aufenthaltsräume. Die für die Werft sehr wichtigen Liegeplätze könnten um 30 Stück aufgestockt werden. «Künftig können wir zudem mehr Mitarbeiter anstellen. Von derzeit elf bis zu 15.»

Die Bürgergemeinde gab ein Stück Land ab

Die Investition für das Neubauprojekt umfasst inklusive Landkauf rund acht Millionen Franken. «Wir konnten der Bürgergemeinde Gottlieben einen Streifen Land abkaufen. Das ermöglichte uns die Umsetzung des Projektes», sagt Krüger. Dafür ist er dankbar. Allgemein hat die Gemeinde das Vorhaben gut unterstützt. «Die Baubewilligung haben wir dank der Erfahrung und des fundierten Know-How der HRS Real Estate schnell erhalten. Das war toll.»

Die Idee eines Neubaus hatte der Inhaber schon vor rund fünf Jahren, wie er erzählt. «Dank des sehr erfreulichen Geschäftsverlaufes ist es uns möglich.» So könne man auch das Wachstum und die Zukunft der Werft sichern. Vor eineinhalb Jahren hat sich das Projekt dann konkretisiert. «Die Firma HRS verstand meine Bedürfnisse und verfügt über grosse Erfahrung mit Bauten am Wasser», sagt Markus Krüger.

Anfang Oktober haben die Bauarbeiten begonnen. «Ziel ist, dass im April die Bootshalle fertig ist», sagt HRS-Bau- und Projektleiter Ernst Sennhauser. Das sei jedoch ein ambitionierter Zeitplan. Das Büro werde erst gegen Sommer fertig. «Das macht nichts. Für uns ist die Inbetriebnahme des Krans und der Arbeitsfläche das wichtigste», meint Krüger.

Zwecks Hochwasserschutz wird erhöht gebaut

Ein wichtiger Aspekt in der Planung hat der Hochwasserschutz gespielt. «Beim Jahrhunderthochwasser 1999 zum Beispiel, dauerte es gut neun Monate, bis wieder alles ersetzt und in Stand gestellt war», erinnert sich der Werft-Inhaber. Der Boden wird deshalb neu um 40 Zentimeter erhöht, um das Risiko zu mindern. «Den Bürotrakt schützen wir durch eine zusätzliche Erhöhung.»

Während der Bauphase steht die Werft allerdings nicht still. «Wir haben im Zecchinel Zentrum in Tägerwilen ein Provisorium gefunden», sagt Krüger. Ein Teil der Boote wurde in anderen Hallen untergebracht. «Der Umzug war eine logistische Herausforderung.» Alle Mitarbeiter würden sich auf den Bezug des Neubaus und die neuen Arbeitsplätze freuen. «Auch unsere Kunden sind voller Vorfreude. Ich bin überzeugt, sie empfinden ihren Aufenthalt bei uns und auf dem Wasser auch in Zukunft als Ferien.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.