Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neu dabei und schon nominiert

Giusi’s Bistro in Weinfelden gehört zu den Anwärtern auf den Swiss Location Award. Für Giusi und Claudia Storniolo kam die Nomination überraschend. Sie erhoffen sich davon mehr Bekanntheit für die ganze Gastronomie im Ort.
Mario Testa
Claudia und Giusi Storniolo freuen sich über die Nomination. (Bild: Mario Testa)

Claudia und Giusi Storniolo freuen sich über die Nomination. (Bild: Mario Testa)

Das grösste Geschenk machen sich Claudia und Giusi Storniolo gleich selbst. Im Juli erwarten das Gastronomen-Ehepaar Nachwuchs. Bereits zuvor könnten sie aber schon beschenkt werden. Dann nämlich, wenn ihr «Giusi’s Bistro» mit dem Swiss Location Award ausgezeichnet wird. «Wir waren völlig überrascht, als wir ein Mail erhielten, in dem wir von der Nominierung in zwei Kategorien erfahren haben», sagt Claudia Storniolo. «Wir wissen auch nicht, wer uns da nominiert hat, freuen uns aber natürlich sehr darüber», ergänzt Giusi Storniolo. «Es ist für uns eine Ehre, und das nur gut eineinhalb Jahre nach der Eröffnung.»

Nominiert ist das «Giusi’s» in den Kategorien Genusslocation und Eventlocation. Auf der Website definieren die Veranstalter des Wettbewerbs die beiden Kategorien folgendermassen:
- Genusslocation, die mit ihrer Kochkunst, ihrem Ambiente, ihrer Servicequalität und ihrer Lage aussergewöhnliche Genusserlebnisse garantieren.
- Eventlocation mittlerer Grösse, welche sich für Konzerte, Firmenfeiern, Partys, Jubiläen, Privatanlässe, Produktepräsentationen, Vereinsanlässe eignen.

Nominiert in zwei Kategorien

«Wir setzen sehr auf Genuss und wollen uns da auch stetig weiter entwickeln», sagt Giusi Storniolo. «Deshalb investieren wir auch in die Ausbildung der Mitarbeiter und die Entwicklung des Lokals.» Von der Nomination im Bereich Eventlocation ist Claudia Storniolo dann aber doch etwas überrascht: «Ich wusste gar nicht, dass wir ein Eventlokal sind», sagt sie und lacht. Aber natürlich treffe das schon zu, wenn sie sehe, wie viele Hochzeiten, Geburtstage oder Firmenfeste bei ihnen im Restaurant oder im Saal gefeiert würden.

Giusi Storniolo erhofft sich von der Nomination für die ganze Gastronomie in Weinfelden ein Gewinn. «Hier herrscht ein gutes Miteinander und auf kleinem Raum gibt es hier so viele gute Gastronomie, von der sich jeder durch mit einer eigene Stärke präsentiert. Vielleicht wird das nun auch noch etwas weiter herum bekannt.»

Harte Konkurrenz aus der ganzen Schweiz

Grosse Chancen, am 12. Juni auch einen der Preise abzuräumen, gibt er seinem Lokal nicht. «Wir treten da gegen teils sehr renomierte Häuser an.» So ist im Bereich Genusslocation beispielsweise auch das KKL Luzern, das Victoria Jungfrau in Interlaken oder das Zunfthaus Safran in Zürich nominiert. Bei den Eventlocations sind es unter anderem die MAAG Halle in Zürich, das Bierhübeli Bern oder das Hotel Schweizerhof in Luzern.

Entscheiden über die Awards wird einerseits eine Jury, deren Bewertung zu 70 Prozent einfliesst. Andererseits stimmen auch die Besucher der einzelnen Locations mit ab, die mit ihren Bewertungen 30 Prozent zum Endresultat beisteuern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.