Nachfolger für die «Traube» Wertbühl lassen auf sich warten

Das Wirte-Ehepaar Baumann verlässt das Restaurant Traube und verkauft am Sonntag das ganze Inventar. Neue Pächter zu finden, ist für die Kirchgemeinde schwierig.

Mario Testa
Drucken
Teilen
Wirte-Ehepaar Sabrina und Daniel Baumann. (Bild: Reto Martin (März 2017))

Wirte-Ehepaar Sabrina und Daniel Baumann. (Bild: Reto Martin (März 2017))

Das Restaurant Traube gehört der katholischen Kirchgemeinde Wertbühl. Vor gut drei Jahren haben Sabrina und Daniel Baumann die Pacht angetreten und das Restaurant seitdem erfolgreich geführt. «Es ist sehr gut gelaufen, aber nun hören wir auf zu wirten», sagt Sabrina Baumann. «Wir mussten uns entscheiden zwischen Restaurant und Familie. Beides geht einfach nicht gut in der Gastronomie – und wir haben uns dazu entschieden, eine Familie gründen zu wollen. Wir wollen Kinder, jetzt oder nie.»

Halbjährige Suche ohne Erfolg

In gegenseitigem Einverständnis mit der Kirchgemeinde wurde der Pachtvertrag nun aufgelöst und Baumanns räumen ihr Restaurant aus. Nachfolger hat Kirchgemeindepräsident Peter Meyenberger noch nicht gefunden. «Im Frühling haben mich Baumanns über ihre Zukunftspläne informiert und bereits im Sommer haben wir die Pacht wieder ausgeschrieben.»

«Bis heute haben wir aber keine passenden neuen Wirte gefunden. Es ist nicht einfach, gute Leute zu finden»

sagt er. Bereits das Ehepaar Baumann habe er vor über drei Jahren nur dank einer persönlichen Bekanntschaft als neue Pächter gefunden. «Uns würde es sehr freuen, wenn wieder engagierte Wirte hierher nach Wertbühl kommen. Seitens der Kirchgemeinde hoffen wir nach wie vor auf gute Interessenten und dass die ‹Traube› bald wieder eröffnet werden kann», sagt Peter Meyenberger.

Sabrina und Daniel Baumann wohnen nun wieder in Istighofen. Der Koch arbeitet neu in der Seemöve in Güttingen. «Ganz aus der Gastronomie verschwinden wir sicher nicht», sagt Sabrina Baumann. «Aber nun liegt unser Fokus nach drei Jahren als Vollzeit-Wirte-Ehepaar auf der Familienplanung.»

Wertbühl behält sein Restaurant

Am Sonntag endet Yvonne Ammanns Karriere als Wirtin des Restaurants Traube in Wertbühl. Nach zehn Jahren wendet sie sich neuen Aufgaben zu. Ab September wirtet ein Ehepaar.
Mario Testa