Nach der Fusion: Nun steht der erste Wahltermin der neuen Kirchgemeinde Affeltrangen-Braunau-Märwil fest

Drei evangelische Kirchgemeinden schliessen sich zu einer neuen zusammen. Anfangs kommendes Jahr wird sie konstituiert. Nun beginnt die Suche nach Behördenmitgliedern.

Drucken
Teilen
Die erste Versammlung der neuen Kirchgemeinde fand in Affeltrangen statt. Geleitet von den drei bisherigen Präsidenten: Hans Bodenmann (Braunau), Angelika Schweizer (Märwil) und Rolf Zimmermann (Affeltrangen).

Die erste Versammlung der neuen Kirchgemeinde fand in Affeltrangen statt. Geleitet von den drei bisherigen Präsidenten: Hans Bodenmann (Braunau), Angelika Schweizer (Märwil) und Rolf Zimmermann (Affeltrangen).

Bild: Christoph Heer (14. Januar 2020)

(red) Die neu formierte Kirchgemeinde Affeltrangen-Braunau-Märwil konstituiert sich Anfang des kommenden Jahres. Nun gilt es für die Kirchbürgerinnen und Kirchbürger, die erste Behörde der neuen Kirchgemeinde zu wählen. Wie Rolf Zimmermann, Präsident der Vereinigungskommission nun mitteilt, ist der Wahltermin auf den 16. September festgelegt worden.

Mehrere aktuelle Behördenmitglieder der bisherigen drei Kirchgemeinden stellen sich zur Wahl. Bis am 5. August läuft jedoch auch noch die offizielle Frist für weitere Kandidaturen. Interessierte können sich bei den amtierenden drei Kirchgemeindepräsidenten melden.

«Bewusst wenden wir uns nochmals an alle Kirchbürger, um so allenfalls weitere interessierte Behördenmitglieder zu finden.»

sagt Rolf Zimmermann. Deshalb würden die Namen der bereits feststehenden Kandidatinnen und Kandidaten noch nicht publiziert. Die bisherigen Kirchgemeinden haben gemäss neuer Gemeindeordnung Anspruch auf je mindestens zwei Sitze in der Vorsteherschaft.

Vorstellungstermin im September

Alle Kandidatinnen und Kandidaten werden in der Botschaft zur Versammlung vorgestellt und können sich den Stimmbürgern am Mittwoch, 9. September, an einem Vorstellungsanlass in Affeltrangen präsentieren. Neben den Mitgliedern für die Kirchenvorsteherschaft werden auch Mitglieder für die Rechnungsprüfungskommission und das Wahlbüro gesucht.

Derweil arbeiten mehrere Arbeitsgruppen trotz Coronapandemie intensiv an der Konstituierung der neuen Kirchgemeinde. Nun werden die Stellenausschreibungen für das Sekretariat und das Diakonat formuliert. Die Vereinigungskommission bearbeitet darüber hinaus die offenen Fragen betreffend Infrastruktur, Budget, Angebote und Anstellungsverhältnisse. Spezielles Augenmerk werde auf die vielen freiwilligen Mitarbeitenden gelegt.

Mehr zum Thema