Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nach Abbruch wegen Sturmregens: Heizwerk-Festival in Arbon geht weiter

Nach dem Schock der Trotz: Die Veranstalter des Arboner Heizwerk-Festivals machen weiter, nachdem am Abend des 1. August wegen schweren Gewitterregens abrupt das Programm abgebrochen werden musste. Möglicherweise holt Züri West das ausgefallene Konzert nach.
Max Eichenberger
Daniel Hug, Jonathan Winkler und Hannes Herger stellen ihre getrocknetes Equipment nach dem Trocknen zusammen. Die Luzerner Band «Hermann» musste während des Konzertes fluchtartig die Bühne verlassen. (Bild: Max Eichenberger)
Nach dem Schock sind die Mitglieder des OK des Heizwerk-Festivals wieder optimistisch: Pascal Vogel, David Maron, Nico Eichenberger, Jana Städler, Deborah Weber, Michael Hohermuth, Colin Woodtli; unten Claude Städler, Tim Hasler (es fehlt Nadja Schwarz). (Bild: Max Eichenberger)
Nasse Kleidung und Tücher hängen zum Trocknen auf; im Hintergrund die alten Heiztanks. (Bild: Max Eichenberger)
Das teilweise überflutete Festivalgelände wird gereinigt. (Bild Max Eichenberger)
4 Bilder

Was vom Heizwerk-Festival übrig blieb

Sie hantieren an ihrem Equipment vor dem Maschendrahtzaun, der das Gelände des alten Saurer-Heizwerks gegen das Bahntrasse abgrenzt. Verstärker, Gitarren, Elektronik, Technik, Boxen. Kleider und Tücher hängen zum Trocknen auf. Die Sonne brennt an diesem Donnerstagmorgen aufs Areal herab, als ob am Vorabend nichts gewesen wäre.

«So etwas haben wir noch nie erlebt»

Doch was knapp zwölf Stunden zuvor passiert ist, das müssen die Musiker von «Hermann», einer jungen Band aus der Innerschweiz, erst einmal verarbeiten. Daniel Hug, Jonathan Winkler und Hannes Herger, haben eine kurze Nacht im Hotel Rotes Kreuz verbracht. «So etwas haben wir noch nie erlebt», sagt Sänger/Gitarrist Jonathan Winkler: «Der Sturmregen peitschte frontal auf die Bühne. Alles wurde innert kürzester Zeit nass.» Ihren vierten Track haben sie eigens als Reverenz für Züri West um Kuno Lauener komponiert, der mit seiner Formation im Anschluss am Heizwerk-Festival auftreten sollte.

«Wir mussten mittendrin abbrechen, fluchtartig die Bühne verlassen und uns in Sicherheit bringen», schildert Winkler die dramatischen Momente. Blachen wirbelte es durch die Luft. Auf dem Areal hatten sich binnen Minuten Seen gebildet. Der schwere Gewitterregen hatte die freistehende Bar regelrecht ertränkt. Zuflucht boten die alten Heiztanks. Auch das Material wurde, soweit möglich, in Sicherheit gebracht. Pure Naturgewalt setzte dem Auftaktprogramm ein jähes Ende. In den chaotischen Minuten wurden die OK-Mitglieder sozusagen doppelt ins Wasser geworfen: sie hatten sich im Krisenmanagement zu bewähren.

Mit Züri West im Gespräch

Bei aller Unbill sei man froh, dass niemand an Leib und Leben zu Schaden gekommen ist, sagt Michael Hohermuth am Tag danach erleichtert. Die «Heizwerker» erfahren viel Solidarität. Freiwillige heuern an, um beim Aufräumen mitzuhelten und die Infrastruktur wieder herzurichten. Die Konsternation ist dem Optimismus gewichten. Sie würden es packen. «Wir geben Gas», sagt Nico Eichenberger. Das Programm gehe wie geplant weiter – was am Vorabend noch nicht gar nicht klar war. Die verschifften Hermann wünschen derweil Glück – und fahren heimwärts.

Beschädigtes Material wird ersetzt. Am Abend geht der Poetry-Slam-Contest über die Bühne. Und: Die Veranstalter klären die Optionen nach der Absage des Züri-West-Auftritts ab. Auch, statt der Rückerstattung des Ticketpreises, eine Neuansetzung des Konzerts nach dem baldigen Abschluss der Tournee. Mit Züri West sei man im Gespräch, sagt Tim Hasler. Offen habe sich nach ersten Kontakt auch die Kulturzentrum Presswerk AG gezeigt. Es könnte also durchaus sein, dass Züri West erneut nach Züri Ost kommt – und diesmal dann auch spielt. Möglicherweise in der Presswerk-Eventhalle. Zu gegebener Zeit werde man kommunizieren, ob es dazu kommt, heisst es beim OK.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.