Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«It's Showtime » bei der Musikgesellschaft Märstetten

Die Musikgesellschaft zeigte am Samstag und Sonntag eine bunte Palette an Unterhaltungsmusik.
Werner Lenzin
Suso Stoffel dirigiert die Musikgesellschaft Märstetten an ihrem Unterhaltungswochenende. (Bild: Werner Lenzin)

Suso Stoffel dirigiert die Musikgesellschaft Märstetten an ihrem Unterhaltungswochenende. (Bild: Werner Lenzin)

«Die Märstetter Musikanten haben Aussichten auf eine gute Platzierung am Kantonalmusikfest in Kradolf», sagt Show-Produzent Mario Hofer nach der Vorstellung. Er führt die Besucher als Jack Feigenwinter durch die Unterhaltung.

Die 40 Musikanten der Musikgesellschaft sowie die 25 Angehörigen der Bläserklasse 18+ spielen unter dem Motto «It’s Showtime». Sie stehen unter der Leitung von Dirigentin Daniela Schümperli.

Zum Auftrakt eröffnete das Korps das Programm mit den Stücken «Showbizz Forever» und einem Song des bekannten amerikanischen Rock-Sängers Jim Croce «Bad Leroy Brown».

Singende Unterstützung

Im zweiten Teil ihres Auftritts präsentiert die Musikgesellschaft Märstetten ihr musikalisches Können. Zudem zeigen sie auch, was sie am Kantonalmusikfest in Kradolf-Schönenberg spielen werden. Dieses findet am 1. und 2. Juni statt.

In diesem abschliessenden Showblock unterstützt Sängerin Ritä Bänziger mit Gesang die beiden Schlagzeuger Joel Jordi und Dario Gränacher sowie den Saxofonist Severin Blaser.

Verschiedene Höhepunkte

Präsident Patrick Spiri kündet bei der Begrüssungsrede verschiedene Höhepunkte an. Einer davon ist die Ehrung von Peter Brauchli. Seit 60 Jahren gehört er zum Verein. Der Präsident bezeichnet ihn daher als Vorbild für die gelebte Kameradschaft.

Das Programm der begeistert die Besucher. Das beweist der freudige Applaus, mit dem das Publikum die Vorstellung der Musiker begleitet.

Zuhörer Hans Breu bestätigt: «Saxofon, Schlagzeug und Perkussion tragen dazu bei, dass die Musikgesellschaft Märstetten als Big Band auftreten kann. Das diesjährige Programm kommt an.» Der Kenner, welcher seit 57 in der Musikszene tätig ist, lobt auch die harmonische Einheit.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.