Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Münsterlinger Gemeinderat überprüft sein Ressortsystem

Der Gemeinderat überdenkt seine Arbeitsweise. Das Leitbild wird angepasst.
Das Gemeindehaus Muensterlingen. (Bild: Barbara Hettich)

Das Gemeindehaus Muensterlingen. (Bild: Barbara Hettich)

(red) Ende Mai endet die Legislatur. Der Gemeinderat habe in den letzten zwei Amtsperioden die strategische Planung weiter entwickelt und zahlreiche Projekte abgearbeitet, heisst es in einer Mitteilung. Dabei seien strategische Inhalte aus dem Leitbild einbezogen worden. Das Leitbild sei mittlerweile mehr als zehn Jahre alt und viele der darin enthaltenen Ziele seien umgesetzt oder in Bearbeitung.

Zwei neue Gemeinderäte

In den letzten Jahren haben sich die Rahmenbedingungen auf kantonaler und kommunaler Ebene verändert. Zudem startet die neue Legislatur mit zwei neuen Gemeinderäten. Der Gemeinderat nimmt diese Ausgangslage zum Anlass, das Leitbild zu überprüfen und es den aktuellen Entwicklungen anzupassen. Das beinhaltet auch die strukturelle Prüfung des Ressortsystems.

Dabei stellt sich der Gemeinderat die Frage, ob die aktuelle Ressortstruktur den Arbeitsprozessen und übergeordneten Strukturen entspricht und wo Anpassungen vorzunehmen sind. Ziel dabei ist es, die Arbeitsprozesse und die Führungsstrukturen zu optimieren. Das Ressortsystem dient als Grundlage für den strukturellen Aufbau des Leitbildes und der Strategieplanung. Begleitet wird das Projekt durch die HTW Chur, Zentrum für Verwaltungsmanagement.

Handlungsbedarf erkannt

An der ersten Arbeitssitzung letzte Woche wurde der Handlungsbedarf erkannt und Veränderungen im Ressortsystem diskutiert. Bei diesen Arbeiten wirken die bisherigen sowie die neuen Gemeinderäte und vereinzelt Mitarbeiter aus der Verwaltung mit. Ein erster Entwurf eines überarbeiteten Leitbildes inklusive Ressortsystem soll bis Mitte Mai vorliegen und als Grundlage für die Überarbeitung der Gemeinderatsstrategie dienen. Danach erfolgt eine öffentliche Bekanntmachung, in der die Bürger informiert und einbezogen werden. Nach den Sommerferien soll das überarbeitete Leitbild verabschiedet werden können.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.