Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mosterei- und Brennereimuseum in Arbon: Die Besucher kommen in Scharen

Am Wochenende war das neue Möhl-Museum erstmals fürs Publikum offen. An beiden Tagen kauften sich zwischen 800 und 900 Personen eine Eintrittskarte. Ernst Möhl ist wunschlos glücklich.
Markus Schoch
Grosses Interesse: Im Bereich des Saftladen ist viel los. (Bilder: Reto Martin)

Grosses Interesse: Im Bereich des Saftladen ist viel los. (Bilder: Reto Martin)

Es waren viele, die sich das MoMö bei erster Gelegenheit anschauen wollten. Aber nicht zu viele. «Wir hätten es nicht besser haben können, sagt Patron Ernst Möhl. «Es ist so gelaufen, wie ich es mir gewünscht habe. Die Atmosphäre war entspannt.»

Ernst Möhl.

Ernst Möhl.

Selbst das Wetter spielte mit. Die Besucher konnten draussen bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein auf dem Vorplatz etwas Essen und Trinken. «Es ging zu und her wie auf einem Dorfplatz», sagt Möhl.

«Habe viele begeisterte Reaktionen erhalten»

Und was die Männer, Frauen und Kindern drinnen im Museum sahen, gefiel ihnen. «Ich habe viele begeisterte Reaktionen erhalten», sagt Möhl. Gelobt worden das Gesamterlebnis in einer beeindruckenden Architektur. Um dieses Erlebnis auszukosten, seien nicht wenige drei Stunden und mehr geblieben. Auch weil sie teilweise einen relativ weiten Anfahrtsweg hatten.

Es gibt viel zu bestaunen im Museum.

Es gibt viel zu bestaunen im Museum.

Getroffen hat Möhl am Wochenende so manche, die er nicht kannte. «Wir hatten Besucher aus dem Rheintal oder aus Weinfelden.» Und schon bald dürfte das Einzugsgebiet noch grösser werden. Denn das Schweizer Fernsehen dreht am Montag einen Beitrag über das Mosterei- und Brennereimuseum.

Die Besucher wollen es genau wissen.

Die Besucher wollen es genau wissen.

Montag und Dienstag geschlossen

Das Museum der Firma Möhl in Stachen ist von Mittwoch bis Sonntag jeweils ab 9 Uhr geöffnet. Abends schliesst es je nach Wochentag zwischen 17 und 21 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.