Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Mit natürlichen Mitteln gesund bleiben: Das Wohn- und Pflegeheim Abendfrieden in Kreuzlingen macht es vor

Das Kreuzlinger Wohn- und Pflegeheim Abendfrieden führt erstmals einen Erkältungspräventionstag durch. In diesem Rahmen stehen natürliche Produkte statt Chemiekeulen im Fokus.
Judith Schuck
Auch Leiterin Mirjam Brühwiler informiert sich über Hausmittelchen gegen Erkältung.Bild: Judith Schuck

Auch Leiterin Mirjam Brühwiler informiert sich über Hausmittelchen gegen Erkältung.Bild: Judith Schuck

Der natürliche Kampf gegen Erkältungsviren stand am Mittwoch im Zentrum der Aktion im Kreuzlinger Abendfrieden. Über den ganzen Tag konnten sich Bewohner und Mitarbeiter des Abendfriedens sowie dem Alterszentrum Kreuzlingen, aber auch Interessierte aus der Nachbarschaft über pflanzliche Medizin zur Stärkung der Abwehrkräfte oder bewährte Hausmittel wie Bienenwachswickel und Schafwollauflagen informieren.

Am Eingang zum Pflegeheim wartete bereits eine Mitarbeiterin, die mit einem Samowar, sprich einem orientalischen Teekocher, «Infektabwehrtee» zubereitete. «Der Samowar wird nun den ganzen Winter über in unserer Cafeteria im Einsatz sein», sagte Mirjam Brühwiler, Leiterin des Abendfriedens.

Betriebssicherheit fordert Gesundheitsschutz

Der Erkältungspräventionstag ist eine Massnahme der Betriebssicherheit. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz müssen vom Arbeitgeber gewährleistet sein. Über das Jahr klärt eine sechsköpfige Gruppe über verschiedene Themen zur Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz auf.

Joachim Nerz aus der Geschäftsleitung informiert sich über Tees aus Tägerwilen. (Bild: Judith Schuck)

Joachim Nerz aus der Geschäftsleitung informiert sich über Tees aus Tägerwilen. (Bild: Judith Schuck)

Da vor allem in den Herbst- und Wintermonaten viele Mitarbeiter wegen Erkältungen ausfallen, möchte der Arbeitgeber Bewohner und Mitarbeiter über Möglichkeiten zur Vorbeugung aufklären: Die Grippeimpfung werde im Abendfrieden schon lange angeboten.

«Das werden wir auch beibehalten»

betonte Brühwiler. Allerdings stünden der Impfung viele kritisch gegenüber. Kaum 10 Prozent der Angestellten liessen sich pro Jahr impfen. In einem Vortrag zur Grippe-Prävention erläuterte Christina Keller von A. Vogel Bioforce, einem Hersteller von pflanzlichen Arzneimitteln, dass es die meisten Erkrankten im Winter mit einem grippalen Infekt zu tun hätten, und nicht mit dem Influenzavirus, gegen das sich die Impfung richtet.

Ein Versuch mit Echinacea-Produkten

Um Erkältungsviren vorzubeugen, führt der Abendfrieden eine eigene kleine Inhouse-Studie in Zusammenarbeit mit A. Vogel durch: «Freiwillige Mitarbeiter bekommen von uns kostenlos Echinacea zur Stärkung der Abwehrkräfte.» Über die kommenden Monate sollen sie dann beobachten, ob sie dennoch krank wurden und wie die allgemeine Verträglichkeit war.

«Wir haben uns entschieden, im Rahmen des Präventionstages nicht mit Chemiekeulen, sondern natürlichen Produkten zu arbeiten»

sagte die Pflegeheimleiterin. Zur Gesundheitsförderung gehöre aber auch eine ausgewogene, gesunde Ernährung. Auch darüber wurde an den Ständen aufgeklärt. Man konnte verschiedene Tees verkosten oder frische Früchte probieren.

Durch die Produktinformationen wolle man das Bewusstsein für eine natürliche und gesunde Ernährung, Therapie und Vorbeugung schärfen. Die Gymnastikgruppe zeigte darüber hinaus, wie man sich – selbst mit eingeschränkter Beweglichkeit – noch körperlich betätigen kann, denn Bewegung trage auch ihren Teil zu Gesundheit und Wohlbefinden bei, sagte Brühwiler.

Der Erkältungspräventionstag soll sich weiter etablieren. «In diesem Jahr sind wir wegen der Umbaumassnahmen im Abendfrieden vom Platz her eingeschränkt», aber künftig richte sich das Programm noch mehr an die Öffentlichkeit.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.