Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mit dem Postauto auf dem Fluss: Das Mammut-Flossrennen auf Sitter und Thur

Die 44. Auflage des Mammut-Flossrennens auf Sitter und Thur konnte am Sonntag bei idealen Bedingungen durchgeführt werden. Drei Dutzend Teams nahmen daran teil.

Tausende Schaulustige verfolgten das Spektakel an den Ufern der beiden Flüsse. Fotograf Donato Caspari und Redaktor Urs Brüschweiler haben die schönsten Impressionen in Bild und Video festgehalten.

47 Bilder

Mammut-Flossrennen auf Sitter und Thur

Ursprünglich war das Mammut-Flossrennen auf der Sitter und der Thur für den 13. Mai geplant gewesen. Weil die Flüsse aber zu viel Wasser führten, wurde das Rennen auf den 27. Mai verschoben.

Schliesslich hat es doch noch geklappt mit der Durchführung des Rennens. Drei Dutzend Teams nahmen am Sonntag bei idealen Bedingungen teil. Wie jedes Jahr boten sich den Zuschauerinnen und Zuschauern spektakuläre Sujets - vom Globi über das Postauto bis hin zum Weissen Haus war alles vertreten. Redaktor Urs Brüschweiler wagte sich auf eines der Flosse und hielt die Fahrt über das Wehr Sitterdorf in einem Video fest:

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.