Lengwiler Turner laufen am Limit

Seit Wochen proben die zehn Hobbyschauspieler an ihrem neuen Stück für die Theaterabende Mitte März. Es geht um eine Wirtin, die nicht mehr alles im Griff hat.

Drucken
Teilen
Eine der vielen Probe auf der Bühne mit Ernst Bösch und Ursula Giger.

Eine der vielen Probe auf der Bühne mit Ernst Bösch und Ursula Giger.

(Bild: PD)

(red) Die Mitglieder des Frauenturnverein Oberhofen-Illighausen und der Männerturnverein Lengwil organisieren am Freitag, dem 13. und Samstag, dem 14. März zwei Theateraufführungen in der Mehrzweckhalle in Oberhofen. Schon seit einiger Zeit sind die 10 Schauspielerinnen und Schauspieler am Üben und hoffen, dass das Lustspiel von C. Gysel die Gäste begeistern wird. Es wird ein spannender Dreiakter einstudiert.

Bruno Schnyder führt Regie

Es sei verraten, dass die Hauptperson Linda Sommer, Pensionswirtin, gerne alles im Griff haben möchte. Doch unvorhergesehene Ereignisse erschweren das reibungslose Funktionieren des Gasthauses. Auf der Bühne werden Ernst Bösch, Toni Caforio, Ursula Giger, Andrea Huber, Karin Huber, Kurt Koch, Stefan Lüscher, Kay Nessensohn, Brigitta Seiz und Regula Spengler zu sehen sein. Regie führt Bruno Schnyder und Anita Wismer souffliert.

Natürlich stellt das Organisationskomitee auch eine Festwirtschaft auf die Beine. Abendessen gibt es ab 18.30 Uhr.

Mehr zum Thema