Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Le Port du Navire: Die Bauarbeiten an der Luxusresidenz in Uttwil beginnen

Arbeiter sind seit kurzem mit dem Aushub für die die beiden Neubauten auf dem Gelände der ehemaligen Reederei beschäftigt. Bis Ende 2019 sollen die 17 Wohnungen mit dem Service eines 5-Sterne-Hotels bezugsbereit sein.
Markus Schoch
Blick vom See auf das Gelände der ehemaligen Reederei, wo jetzt ein Kran steht. (Bild: Markus Schoch)

Blick vom See auf das Gelände der ehemaligen Reederei, wo jetzt ein Kran steht. (Bild: Markus Schoch)

Es ist im Moment viel Verkehr auf der Strasse zum Campingplatz. Lastwagen fahren hin und her. Sie laden Erde auf dem ehemaligen Firmengelände der Hanseatic Lloyd, wo eine Luxusresidenz mit 17 Wohnungen entstehen soll. Platz finden sie im einstigen, einem Schiff nachempfundenen Bürogebäude der Reederei und in zwei neuen Häusern, für deren Bau jetzt die Grube ausgehoben wird.

Baustart sollte schon viel früher sein

Es hätte eigentlich schon viel eher losgehen sollen. Auf einer riesigen Tafel beim Eingang zum 17000 Quadratmeter grossen Grundstück ist der Baubeginn mit April 2018 angegeben. Früher war die Rede vom Februar. Fertig sein soll die mittlerweile in der ganzen Schweiz bekannte Überbauung Ende 2019. Details lassen sich nicht in Erfahrung bringen. Die Investoren des 50-Millionen-Projektes reagieren nicht auf Anfragen der Thurgauer Zeitung. Weder gestern noch vor drei Wochen waren sie bereit, Auskunft zu geben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.