Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

KVA erhört Kundenwunsch und montiert neue Schilder

Das Regionale Annahmezentrum ist seit einem halben Jahr in Betrieb. Eine neue Beschilderung freut die Kunden.
Sabrina Bächi
Nicht nur weit oben, sondern auch direkt über den Schlitzen sind die Schilder beim RAZ nun angebracht. (Bild: PD/Markus Früh)

Nicht nur weit oben, sondern auch direkt über den Schlitzen sind die Schilder beim RAZ nun angebracht. (Bild: PD/Markus Früh)

Bereits kurz nach der Eröffnung des Regionalen Annahmezentrums (RAZ) im Westen Weinfeldens beschwerten sich zahlreiche Nutzer über die unzureichende Beschilderung bei der Entsorgungsstelle. Seitens KVA sah man damals keinen Grund, diese zu ändern (unsere Zeitung berichtete).

Dieter Nägeli, Leiter Markt und Logistik (Bild: Mario Testa)

Dieter Nägeli, Leiter Markt und Logistik (Bild: Mario Testa)

Ein halbes Jahr nach der Eröffnung sind nun Schilder direkt über den Einwurfschlitzen angebracht. Dieter Nägeli, Leiter Markt und Logistik bei der KVA, erklärt, weshalb es ein Umdenken gab: «Es ist eine Kombination aus einigen Meldungen seitens der Kunden und dem Eindruck unserer Mitarbeiter, dass öfter Abfall im falschen Einwurf landete.»

Deshalb habe sich die KVA dazu entschieden, ebenfalls Schilder direkt über dem Einwurf anzubringen. Ansonsten seien jedoch keine Änderungen geplant.

Mit dem Konzept sei man sehr zufrieden, der Bau habe gar zehn Prozent weniger gekostet als geplant. «Einzige Schwierigkeit ist, dass manche Nutzer meinen, sie könnten bei uns Grünabfall entsorgen, wie beim Werkhof. Wir sind aber mit der Gemeinde im Gespräch», sagt Nägeli.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.