Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Interview

Kreuzlinger Schulpräsidentin: «Es gibt ein grosses Miteinander»

Am 2. Mai hat Seraina Perini topmotiviert ihr Büro auf der Schulverwaltung bezogen. Die neue Schulchefin will in den nächsten Wochen alle Schulzentren besuchen und viele Gespräche führen.
Martina Eggenberger Lenz
Schulpräsidentin Seraina Perini, flankiert von den beiden Vize-Präsidenten Markus Blättler und Michael Thurau. (Bild: Andrea Stalder)

Schulpräsidentin Seraina Perini, flankiert von den beiden Vize-Präsidenten Markus Blättler und Michael Thurau. (Bild: Andrea Stalder)

Am Donnerstagmorgen haben die beiden Vizeschulpräsidenten Markus Blättler und Michael Thurau der neuen Schulpräsidentin Seraina Perini offiziell das Amt übergeben.

Seraina Perini, Sie waren schon die letzten zwei Monate stundenweise für die Schule im Einsatz. Was haben Sie gemacht?

Ich habe mir einen Überblick verschafft, viel zugeschaut und zugehört. Immer im Bewusstsein natürlich, dass ich noch nicht im Amt bin. Es war für mich eine grosse Chance, so in Ruhe alles angehen zu können.

Die letzten Monate waren für die Schule teils turbulent. In welchem Zustand haben Sie das Mitarbeiterteam und die Behörden angetroffen?

Ich habe festgestellt, dass hier extrem motivierte Menschen arbeiten. Sie haben viel Einsatz geleistet, dass alles weiter läuft, dass alles funktioniert. Sowohl bei den Mitarbeitern wie auch den Behörden gibt es ein grosses Miteinander und ein riesiges Wissen. Es kam aber auch oft die Aussage, dass alle froh sind, wenn wieder ein Schulpräsident voll da ist.

Welche Themen wollen Sie nun prioritär angehen?

Im ersten Monat möchte ich alle Schulzentren besuchen und Gespräche führen, mir eine systematische Übersicht verschaffen. Danach folgt die Analyse, was geändert und optimiert werden soll. Priorität hat für mich, die Organisation der Verwaltung und die Abläufe zu überprüfen. In den Bereichen Bau und IT werden wir um eine Professionalisierung nicht herumkommen, sprich, es braucht hier Fachleute.

Am 19. Mai steht für Sie bereits die erste Abstimmung an. Sind Sie zuversichtlich, dass die Hort-Neubauten gut durchkommen?

Die Schule mit Tagesstruktur war mir von Anfang an ein riesen Anliegen. Wir wollen hier ein zeitgemässes Angebot bieten. Das Stimmvolk hat bereits zwei Mal ein befürwortendes Statement abgegeben. Dass wir jetzt auch Bauten realisieren, ist eine logische Folge der Entscheide für die Tagesstruktur. Mir ist wichtig, dass sich die Stimmbürger jeweils ein Bild machen können. Deshalb habe ich auch die Tage der offenen Tür, die am Samstag stattfinden, initiiert.

Politisch wurde in den letzten Monaten heiss über die Schule diskutiert. Zum Beispiel steht die Forderung nach einer Einheitsgemeinde im Raum. Wie weit vorne ist das für Sie auf der Agenda?

Persönlich bin ich der Meinung, dass wir das immer wieder diskutieren müssen. In der aktuellen Situation finde ich es aber wichtig, dass die Schule die Prioritäten bei sich selber setzt. Der Schule täte es im Moment gut, etwas entpolitisiert zu werden. Als Schulpräsidentin sind Sie eigentlich auch die oberste Chefin der Schüler.

Wenn Sie sich zurückerinnern: Was war eigentlich Ihr liebstes Schulfach früher?

Realien, immer! Oder Natur, Mensch, Gesellschaft, wie es heute heisst. Das war bei mir als Schülerin so, später auch als Lehrerin. Und wenn unsere Kinder heute zu Hause von der Schule erzählen, dann interessiert mich das immer sehr. Wahrscheinlich, weil bei diesem Fach alles zusammenkommt. Es ist ein bisschen wie beim Schulpräsidium. Auch hier laufen ganz viele Themen zusammen zu einem.

Die Horte Tannegg und Weinburg sind am Samstag, 4. Mai, von 10.00 bis 12.00 geöffnet. Behördenmitglieder, die Leitung Tagesstruktur und Schulleiter sind für Auskünfte vor Ort.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.