Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kreuzlinger Ferienpass trifft ins Schwarze

Mitglieder des Bodenclubs Bodensee brachten Kindern und Jugendlichen ihren Sport näher.
Die Teilnehmer konzentrieren sich vor dem Schuss. (Bild: PD)

Die Teilnehmer konzentrieren sich vor dem Schuss. (Bild: PD)

(red) Fünfzehn Kinder zwischen 10 und 16 Jahren hatten sich zum Bogenschiessanlass am Montagnachmittag auf dem Aussenplatz bei der Gemeinschaftsschiessanlage eingefunden, um unter fachkundiger Leitung von vier erwachsenen Betreuern zu lernen, wie man sich richtig hinstellt, die Sehne zieht und wie man zielen muss, um die Scheibenmitte zu treffen.

«Wir begrüssen euch zum Ferienpassnachmittag des Bogenclub Bodensee hier im Bäärenmoos», begrüssten Chantal und Janis Udry die versammelte Gruppe. Beide sind langjährige junge Bogenschützen im Verein und haben schon einige solche Anlässe durchgeführt. Nach der Einführungsstunde wurden die Abstände zu den Scheiben immer grösser. Trotzdem fanden die abgeschossenen Pfeile immer besser das Ziel.

Am späteren Nachmittag mussten Luftballons und Gummitier-Attrappen getroffen werden. Sobald eines der bunten Ziele platzte, wurde ordentlich gejubelt. Das Vorhaben der Betreuer, bei den jungen Teilnehmern die Faszination für das Bogenschiessen zu wecken, scheint geglückt zu sein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.