Kreuzlingen
Hohler Stamm: An der Weiherstrasse müssen fünf Bäume weichen

Beim Ziegeleiweiher in Kreuzlingen lässt die Stadt fünf Pappeln fällen. Der Grund: Die Bäume stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Bei einer der Pappeln hatte sich herausgestellt, dass ihr Stamm hohl ist.

Merken
Drucken
Teilen
Die Pappeln beim Ziegeleiweiher stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Die Pappeln beim Ziegeleiweiher stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Bild: Urs Brüschweiler

(red) Die Stadt Kreuzlingen hat die Firma Pro Forst mit der Fällung von fünf Pappeln beauftragt. Dies ist einer Medienmitteilung zu entnehmen. Die Bäume befinden sich im Bereich der Weiherstrasse 37 bis 39.

«Im Rahmen einer Kontrolle wurde festgestellt, dass der Stamm einer der grossen Pappeln innen hohl ist.»

Das Gutachten eines Baumexperten habe schliesslich ergeben, dass der Baum aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt werden sollte.

Verbleibende Bäume wären zu stark dem Wind ausgesetzt

Das habe zur Folge, dass vier weitere Pappeln so stark windexponiert wären, dass auch sie ein Sicherheitsrisiko darstellen. Die Stadt Kreuzlingen organisiere die Baumfällaktion in Absprache mit den weiteren betroffenen Grundeigentümern.

Die Arbeiten werden am Montag und Dienstag, 29. und 30. März, durchgeführt. «Aufgrund der Grösse der Bäume und dem bebauten Umfeld muss ein Pneukran eingesetzt werden», heisst es weiter. Der hintere Teil der Weiherstrasse werde daher während der Arbeiten ganztags für jeglichen Verkehr gesperrt.