kreuzlingen
Gymnastikgruppe Kreuzlingen präsentiert Turnshow in der Dreispitz-Sporthalle

Rund 300 Turnerinnen traten bei der Turnshow auf. Moderiert wurde der Anlass von Lea König, der neuen Präsidentin der Kreuzlinger Gymnastikgruppe

Manuela Olgiati
Drucken
Katrina Wepfer und Julia Rolfsmeyer beim Showturnen 2021 in der Sporthalle Rreispitz.

Katrina Wepfer und Julia Rolfsmeyer beim Showturnen 2021 in der Sporthalle Rreispitz.

Bild: Ralph Ribi

Am Schauturnen in der Dreispitz-Sporthalle präsentiert die Gymnastikgruppe am Wochenende disziplinierte Auftritte. Mit oder ohne Sportgeräte wird den Besuchern eine faszinierende Turn- und Lichtshow samt passender Musik geboten. Am Samstagabend erhalten die Zuschauer auf der Tribüne einen Vorgeschmack auf die Trainings der jüngsten Geräteturnerinnen.

«Ich bin begeistert von diesen hochstehenden Darbietungen», sagte Stadtpräsident Thomas Niederberger. Auch Nationalrat Christian Lohr windet den Leiterinnen ein Kränzchen. Die Gymnastikgruppe sei eine zuverlässige Referenz in Kreuzlingen, die allen viel Freude bereite.

Philipp Schwager, der Präsident des Thurgauer Turnverbandes hebt die Spitzenergebnisse der Turnerinnen hervor. Er sagt: «Endlich ist Turnen wieder vor Publikum möglich.»

Präsidentin Lea König machte die Moderation

Lea König, die neue Präsidentin der Gymnastikgruppe führt als Moderatorin durch das Programm. Die 24-jährige turnt seit 17 Jahren aktiv in der Gymnastikgruppe und leitet die «Jugend 1 und 2». Alle 300 Turnerinnen, darunter Schweizer Meisterinnen und Medaillengewinnerinnen treten auf. Olivia Fleischmann und Annika Wepfer führen die Wettkampf-Kür und danach Ana Brändli ihre Einlage auf. Elin und Nina Eisenhut überzeugen als eingespieltes Duo mit einer weiteren Kür.

Lea König erzählte, dass der Verein vor einem Jahr noch das 40 Jahr-Jubiläum der Gymnastikgruppe Kreuzlingen feiern wollte. Wegen der Corona Pandemie sei dies nicht möglich gewesen. Trainings fanden unter ungewohnten Bedingungen statt. Plötzlich zeigte sich, wie intensiv sportliche Einheiten im Freien oder über Video sein können. 27 Leiterinnen führten die Turnerinnen auf diese Erfolgsreise.

Brigitta Däullary verabschiedet

Emotional wurde es schliesslich, als Lea König die langjährige Leiterin Brigitta Däullary verabschiedet. Für 42 Jahre hat Däullary Turnerinnen ausgebildet. Däullary war bei der Gründung dabei. König sagt: «Diese Lücke ohne Brigitta ist gross.»

Strahlenförmig stellen sich die Turnerinnen zum Schlusstanz mit Lichteffekten auf. Nach der Zugabe war der Applaus gross. Am 27. November führt die Gymnastikgruppe Kreuzlingen den Gym & Getu-Cup (Thurgauer Jugendcup) durch. Ausserdem nehmen die Turnerinnen anfangs Dezember in Schaffhausen an der Schweizer Meisterschaften teil.