Kinder tanzen in Romanshorn «Peter und der Wolf»

Die Musikschule Romanshorn und die Ballettschule Rossetti Au brachten in Zusammenarbeit das Märchen auf die Bühne. 

Markus Bösch
Drucken
Teilen
Die Kinder zeigten eine überzeugende Darbietung. (Bild: Markus Bösch)

Die Kinder zeigten eine überzeugende Darbietung. (Bild: Markus Bösch) 

Im musikalischen Märchen «Peter und der Wolf» erhalten die Tiere und Menschen ihr zugehöriges Musikinstrument – und am vergangenen, frühen Sonntagabend auch ihre Tanzschritte: In einem gemeinsamen Projekt brachten die Musikschule Romanshorn und die Ballettschule Rossetti Au die Geschichte auf die Rebsamenaulabühne.

Das Ziel war es, den jungen Tänzerinnen die Möglichkeit zu geben, selbst kreativ zu werden: Sie choreografierten unter fachkundiger Leitung ihre Rollen selbst und stellten ihre Kostüme zusammen. Sandra Junkert inszenierte die Tänze der Romanshorner Kinder, Veronica Rossetti jene für die Vorstellung in Heerbrugg tags zuvor. Und allesamt zeigten sie eine überzeugende und teilweise auch humorvolle Darbietung. Im Anschluss daran wurden verschiedene Solos aus klassischem Repertoire, zeitgenössischem Tanz und Tänze der Prüfungsvorbereitung gezeigt